Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nördlich von San Diego liegt der McClellan-Palomar Airport. Als Nummer vier der meist genutzten Single-Runway Airports in den USA wird er hauptsächlich von General Aviation Flugzeugen und Business Jets angeflogen. Dreamflight bringt den Palomar Airport nun in den MSFS.

Die Ankündigung von Dreamflight Studios endet damit im Grunde schon. Im typischen Aviator-Slang wird der Status mit “On final” angegeben. Dreamflight Studios sind nicht unbekannt. Aus deren Feder stammt die hervorragende Mexico City Umsetzung für P3D und der mondäne Biarritz-Pays Basque Airport für den MSFS.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.