Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Im März hatte Microsoft angekündigt, allen Usern, die die Premium, Deluxe oder Premium Deluxe Version des Microsoft Flight Simulator besitzen, einen Rabatt von 33 Prozent auf Flugzeuge zu gewähren, die direkt von Microsoft kommen. Beim Release der ATR ging dies bei manchen Usern schief. Dafür gibt’s jetzt Geld zurück. Und zwar mehr als ein Drittel.

Beim Release der ATR kauften demnach einige Besitzer:innen der Deluxe, Premium und Premium Deluxe Version die ATR von Hans Hartmann zum vollen Preis – entgegen der Ankündigung von Jörg Neumann, dass sie einen Rabatt von 33 Prozent erhalten. Hierbei handelte es sich um einen Fehler im System, den Microsoft schnell beheben konnte. Dennoch hat es circa 130 Kund:innen erwischt. Diese können jetzt einen Refund erwarten, wie Microsoft im eigenen Forum angekündigt hat. Allerdings nicht nur ein Drittel – die „Geschädigten“ werden die ATR geschenkt bekommen, da der volle Betrag an sie zurückgehen soll:

Wir entschuldigen uns dafür, dass die Lösung dieses Problems länger gedauert hat als erwartet. Wir haben allen betroffenen Nutzern den vollen Betrag zurückerstattet, nicht nur einen Teil des Deluxe-Rabatts. Aus Kulanzgründen wird das Flugzeug nicht aus Ihrer Bibliothek entfernt, so dass Sie sich nicht darum kümmern müssen, es erneut zum ermäßigten Preis zu kaufen.

Rückerstattungen werden auf die ursprüngliche Zahlungsmethode angewandt. Wenn das Geld noch nicht an Ihren Zahlungsanbieter zurücküberwiesen wurde, warten Sie bitte bis zu 72 Stunden. Je nach Bank kann die Bearbeitung der Rückerstattung bis zu einigen Arbeitstagen dauern.

Die ATR war mit World Update 13 erschienen, wir berichteten. Zwei Wochen später kam bereits das erste Update der Turboprop in den Microsoft Flight Simulator. Wir hatten den Entwickler der ATR dazu auch im Podcast von die Simulanten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

8 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
RandyESB25
RandyESB25
1 Jahr zuvor

Feiner Zug 👍
Als einer der Betroffenen freut mich das natürlich besonders 😎

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor

ah, 130… ist das ne signifikante Kennzahl?

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Julius

nö… naja, einige.

Oh Gott wäre das PMDG passiert

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Dann hättest ein Gutschein für das vielleicht doch kostenpflichtige EFB bekommen 🤣 Natürlich gültig bis ein Jahr vor Release des selbigen 😂

Marcel
Marcel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Signifikant insofern, als es ca. 130 Personen geschafft haben innerhalb des knapp 5-minütigen Fensters, in dem die ATR noch nicht wie vorgesehen rabattiert war, den Kauf abzuschließen.

PS.: Ich war auch einer derjenigen 🙂

Björn
Team
Björn
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Marcel

Ich auch =)

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.