Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Kleinere fliegt bereits in X-Plane 12, jetzt soll die größere Schwester folgen. AKD Studio hat im X-Plane.org-Forum die Entwicklung der GLF650 für X-Plane 12 angekündigt. Erste Renderings zeigen das Flugzeug. 

Natürlich ist das Projekt erst am Anfang. AKD Studio schreibt, dass es jetzt erst mal um das 3D-Modelling gehe. Wer erahnen möchte, wie die Maschine später aussieht: Die GLF550 gibt es bereits im X-Plane.org-Store für X-Plane 12. 

Der G650 ist das fortschrittlichere und größere der beiden Gulfstream-Modelle. Der Jet zeichnet sich durch eine Reichweite von etwa 7.500 Seemeilen aus, was ihn zum Bizjet mit der größten Reichweite macht. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von Mach 0,925 bietet der G650 außerdem eine schnellere Reisegeschwindigkeit im Vergleich zum G550. Die Kabine des G650 ist großzügig gestaltet, mit Platz für 11 bis 18 Passagiere.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

"Negative, Ghostrider, the pattern is full!" Nahezu jeder Luftfahrtfan kennt diesen Passus wahrscheinlich aus Top Gun. Jetzt kann dieser Satz und alles drumherum in den Flight Simulator gebracht werden: Heatblur und IndiaFoxtEcho haben die F-14 Tomcat in den MSFS gebracht. Doch wie gut kann man sich als virtueller Maverick oder Iceman im Add-on austoben? Wir haben es uns angesehen.
Das FSWeekend naht und so langsam machen sich auch die Add-on-Hersteller für einen Auftritt in Lelystad bereit. Mit dabei: PMDG, zumindest schon mal in Form von Mathijs Kok. PMDGs Plan: Eine Überraschung ankündigen. Und zwar keine 737MAX. Na, da wollen wir aber auch mal spekulieren! Denn da gibt es diese verdächtige Zeile Code ...
Jeder kennt das Entwicklerstudio Horizon Simulation inzwischen und fast jeder, zumindest die Nutzer der Premium Deluxe Edition, nutzt mit Sicherheit den im Oktober veröffentlichten Mod für die Boeing 787-9. Was das Studio aber vergangenen Oktober auch angekündigt hat, war eine gemoddete Variante der im Microsoft Flight Simulator vorhandenen Boeing 747-8i.