Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Leonardo hat für die Maddog eine neue Open-Beta-Version veröffentlicht, welche entgegen den vorherigen Updates nur kleinere Bugfixes enthält. Voraussetzung ist, dass ihr bereits die letzte Stable 1.7b753 Version oder höher installiert habt, was bei den meisten der Fall sein dürfte. Das Update ist für P3DV4 und P3DV5 erhältlich. Denkt daran zur Sicherheit eure Liveries und die Aircraft Daten zu sichern.

Bugs reported in previous 2.0b778 or above and fixed:

 

*AIRCRAFT SYSTEMS*

– Fixed a CTD when clicking on the 2D EFB window in an aircraft not EFB equipped;
– CMA900: (ARR page) the first listed transition could not be selected in some cases;
– CMA900: (LEGS and PROGRESS page) wrong calculations of ETAs;
– FMS: under certain conditions, the FMS ECON speed was below min clean speed;
– Reordered the 2D windows shortcuts (SHIFT+X keycombo);
– Right clicking on the INT/PA button for the GSX menu doesn’t also select the audio source anymore;
– Fixed issue when manually entering weights in EFB;
– Fixed incorrect weights for MD-88 variant;
– PMS: fixed issues with step-climb;
– PMS: fixed issues when descending in OPT/NON OPT below profile;

*LOAD MANAGER*

– Fixed crash when using the built-in route planner;
– Fixed CTD when syncing with the simulator;
– If FS2Crew is installed and the panel.cfg manually edited, the load manager won’t overwrite it anymore.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Halo Reihe zählt mit zu den erfolgreichsten Franchise-Medien unserer Zeit. In Filmen und PC-Spielen wird die futuristische Geschichte, welche mit einem Ego-Shooter begann, erzählt. Publisher Microsoft hat jüngst das Hauptschiff, den D77-TC Pelican, als kostenlose Erweiterung für den MSFS veröffentlicht. Dieses bekam nun einen angemessenen Landeplatz auf den Kapverdischen Inseln.
Im Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” braucht der Supercomputer Deep Thought 7,5 Millionen Jahre, um auf die Antwort nach dem Sinn des Lebens zu kommen. Die Lösung ist schlicht die Zahl 42. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Entwickler COWS die X-Plane DA-42 schneller in den MSFS portiert bekommt.
Ein neuer Hub für Kentucky: Skyline Simulations haben eine Szenerie für den Flughafen Cincinnati (KCVG) veröffentlicht - als Ultra V3. Der Flughafen fungiert in der Realität auch als Hub für Amazon Air und DHL Aviation.