Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit auf Vintage gemachten Screenshots haben die Programmierer bei Pilot’s jetzt angekündigt: Die Simulation der Boeing B314 “Clipper” soll bald auch im Microsoft Flight Simulator landen. Auf Facebook sind jetzt erste Außenansichten des Flugzeugs aufgetaucht. Allerdings verraten die Entwickler dabei weder ein Release-Datum, noch den Realitätsgrad der B314. Für Lockheed Martins Flugsimulator bietet Pilot’s die Clipper in zwei Versionen an. Zum einen die Professional-Version, die eine Study-Level-Simulation des Flugboots ermöglichen soll und eine dahingehend reduzierte Basic-Version, die vor kurzem veröffentlicht wurde. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
EngineIgnitionD
Mitglied
2 Jahre zuvor

Ich frage mich wie die das mit der Wasserphysik machen, da der Sim ja noch nicht ganz bereit ist für Wasserflugzeuge… vielleicht wissen die Entwickler mehr als wir über kommende Updates?

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.