Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Etwas ruhig ist es um unsere DCS News geworden, das ändern wir jetzt. Der zweitjüngste DCS Release, der Apache, bekommt in Kürze ein fähigkeitserweiterndes Update. Auch das Flugmodell erfährt Änderungen. Wir geben euch ein Überblick über die anstehenden Änderungen.

Apache

Im neusten Entwicklungsupdate stellt Eagle Dynamics das Target-Auto-Tracking, bzw. den Image-Track-Mode vor. Dieser erlaubt mehrere Ziele zu identifizieren, zu speichern und parallel zu verfolgen. Entsprechend schnell können dann die virtuellen Wirkmittel gegen die feindlichen Kräfte eingesetzt werden. Matt Wagner hat all dies in einem Video anschaulich dargestellt.

Multithreading

Lief DCS bislang primär auf einem CPU-Kern, soll sich dies bald ändern. Da die CPU Leistung pro Kern in den letzten Jahren unverändert blieb, die Anzahl der Kerne aber stieg, wolle man nun die Leistung besser bilanzieren. Um das zu erreichen muss die Engine tiefgreifend verändern. Als ersten Schritt hat man dazu Grafik und Logik auf verschieden Threads gelegt. Weiter hat man die Grafikschnittstelle modernisiert. Die überarbeitete Engine namens EDGE soll nächstes Jahr erscheinen und besonder bei längeren Missionen zu einem Performanceschub führen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
1 Monat zuvor

Mit zehn PS in deine Stadt, es wird nicht angenehm.

Könnte dich auch interessieren:

Thranda hat heute die Cessna C337 Skymaster für X-Plane 11 und 12 veröffentlicht. Die Skymaster ist ein eher außergewöhnliches Flugzeug. Durch den Einbau zweier Triebwerke, eins am Bug und eins am Heck, besitzt dieses Flugzeug eine push - pull-Konfiguration.
iniBuilds ist dafür bekannt nicht nur qualitativ hochwertige Szenerien zu veröffentlichen, sondern auch nach dem Release eine umfangreiche Produktpflege zu betreiben. Pünktlich zum Wochenende sind nun mehrere Updates für verschiedene Produkte erschienen.
Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.