Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Basierend auf den letzten Entwicklungen und Ankündigungen der verschiedenen Addon-Entwickler, gibt FS2Crew einen Ausblick auf zukünftiger und bestehende Produktreihen. Relevant für alle Produkte, ist eine identifizierte Code-Reihe im CRJ und 787  Paket, welche bei einigen zu einem unsauberen Schließen des Simulator führte. Die genannten Pakete haben das Update bereits erfahren, die anderen werden diese Woche wohl nachgezogen. Wenn ihr die Produkte am Montag zieht, solltet ihr auf der sicheren Seite sein. Überprüft einfach die aktuelle Version auf der Website.

FS2Crew für PMDG Boeing 777

Fs2Crew plant das Update, bezogen aus die aktualisierte PMDG 777, kostenlos anzubieten. Allerdings nur, wenn sich der Aufwand in Grenzen hält und man lediglich den Config-Manager anpassen muss. Der Beta-Test wird es zeigen. 

Pushback Express

Das erfolgreiche MSFS Addon wird gerade von C++in C# überführt um weitere Features implementieren zu können. Namentlich wird ein automatischer Pushback und Bodenpersonal genannt. 

Fs2Crew Fly by Wire A32NX

Als erstes “Voice” Addon wird FS2Crew für den FBW A32NX kommen. Aktuell ist man in der Lage alle Schalter im Cockpit durch den virtuellen Co-Piloten bedienen zu lassen, was ihn in die Lage versetzt, seine Aufgaben vernünftig zu erledigen. Die Entwicklung findet parallel zur CRJ statt, inwiefern daraus aber ein Bearbeitungsstand abzuleiten ist, vermag ich an dieser Stelle nicht zu sagen. 

Sonstiges

Man arbeite an RAAS für MSFS, auch an einem bisher geheimen Projekt arbeite man.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Halo Reihe zählt mit zu den erfolgreichsten Franchise-Medien unserer Zeit. In Filmen und PC-Spielen wird die futuristische Geschichte, welche mit einem Ego-Shooter begann, erzählt. Publisher Microsoft hat jüngst das Hauptschiff, den D77-TC Pelican, als kostenlose Erweiterung für den MSFS veröffentlicht. Dieses bekam nun einen angemessenen Landeplatz auf den Kapverdischen Inseln.
Bis jetzt funktioniert es mit den regelmäßigen Updates, denn die FlightSim Studio AG hat soeben ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets über AerosoftOne veröffentlicht. Damit geht der E-Jet auf Version 0.9.3 und hat wieder eine Vielzahl von Fixes im Changelog.
Gestern Nacht erschienen und schon heute bei uns im Stream. Wir zeigen euch heute die neue PMDG 737-900ER. Wir fliegen die Maschine auf der westamerikanischen Rennstrecke zwischen Los Angeles und Las Vegas und zeigen euch dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den bisherigen Varianten der 737-Baureihe von PMDG