Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Indizien mehren sich, der Release der DCS Phantom steht kurz bevor. Zur Vorbereitung hat Heatblur nun das Manual des zweisitzigen Kampfjets veröffentlicht. Neben der jetzt bereits einsehbaren Web-Variante steht demnächst auch die PDF-Version zum Download bereit. Heatblur rät dazu anzufangen, sich mit dem Jet vertraut zu machen.

Das Manual umfasst im Grundsatz alle Aspekte des Produktes und enthält neben den klassischen Flugzeug-Kapiteln, auch Erläuterungen zum neuen Waffensystemoffizier “Jester”. Dieser ist, bekannt aus der F-14 Tomcat, interaktiv, steuerbar und unterstützt bei der Missionsbewältigung. Darüber hinaus erfährt man im Einleitungskapitel allerhand über die Entwicklung der Phantom, ihrer Einsätze bei den Luftwaffen der Welt und auch die technischen Aspekte kommen nicht zu kurz. Werft am besten selber ein Blick in das Manual, welches ihr unter diesem Link findet. Zum Abschluss findet ihr hier runter das neuste Phantom Phvideo.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus Burkhard
Markus Burkhard
2 Monate zuvor

Wie kommt ihr zur Aussage, die PDF-Version würde zum Download bereitstehen? Steht doch ziemlich deutlich da, dass die PDF-Version erst folgt? Ein Klick auf den PDF-Link ergibt dann den guten alten 404-Error.

Könnte dich auch interessieren:

Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.