Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nick Cyganski alias BlackSquare ist inzwischen eine feste Größe bei der systemtiefen Simulation von General Aviation Flugzeugen. In einem kleinen, persönlichen Entwicklungsupdate, der auf Just Flight veröffentlicht wurde, hat der Nick einen Status zur Piston und Turbine Duke niedergeschrieben und dabei eine BlackSquare-Neuheit vorgestellt.

Nick Cyganski hat ein klares Ziel: die Simulation von General Aviation  durch innovative Funktionen und realistische Darstellungen auf ein neues Level zu heben. Das haben seine vergangenen Projekt gezeigt. Jetzt hat der Entwickler bei Just Flight berichtet, wie es mit seinen aktuellen Projekten aussieht.

Seine Entscheidung, die Arbeit am TBM 850 zugunsten der Dukes während der Feiertage zu pausieren, ermöglichte es ihm, mehrere Monate in die Entwicklung neuer Features zu investieren, von denen einige nach seiner Aussage noch nie zuvor in einem Flugsimulator zu sehen waren. Diese Neuerungen sollen auch in zukünftigen Updates für frühere Black Square Releases integriert werden.

Nick betont im Artikel seine Leidenschaft für die Flugausbildung und das Ziel, komplexe Systeme allgemeiner Luftfahrzeuge durch Echtzeit-Grafiken auch für Anfänger in der Flugsimulation verständlich zu machen. Mit den neuen Visualisierungen möchte Cyganski ein neues Bewusstsein für die elektromechanischen Systeme hinter den Touchscreens moderner Flugzeuge schaffen.

Dazu gehört ein neues EFB-Tablet im virtuellen Cockpit, das als umfassende Schnittstelle für die Überwachung der Flugzeugsysteme dient und das Wetterradar ersetzen soll, das bisher in BlackSquare-Produkten genutzt wurde. Das Tablet umfasst alles, was man als Flusi-Fan gewohnt ist: Konfigurationsoptionen, Einstellung von Beladung und Treibstoff und dann neu: Die Visualisierung der Kolben- und Turbinenmotoren, der Elektronik, der Kabinen sowie die Optionen für Systemausfälle.

Des Weiteren führt Cyganski eine neue Simulation für die Kolbenmotoren ein, die das Starten des Motors und das Feathering der Propeller sowie weitere Aspekte wie Vapour Lock, Flooding, Fehlzündungen und Turbolader-Simulationen umfassend überarbeitet. 

Eine Partnerschaft mit Boris Audio Works für die gesamte Soundkulisse der Duke-Flugzeuge ist ebenfalls am Start, um hohen Realismus zu schaffen. Beim Motorstart werden so nicht nur Aufnahmen des Motorstarts abgespielt, sondern eine Vielzahl von individuellen, durch die zugrundeliegende Simulation gesteuerte Sounds.

Und es scheint nicht mehr zu lange bis zu einem Release: Beta-Tests für die Piston Duke und Turbine Duke hätten laut Nick bereits begonnen, und beide Flugzeuge sollen im März 2024 gleichzeitig veröffentlicht werden. Sie werden sowohl einzeln als auch als vergünstigtes Bundle erhältlich sein.

Detaillierte Informationen zu den Unterschieden zwischen den beiden Dukes sind in dieser PDF sowie auf den kürzlich aktualisierten Produktseiten der beiden Add-ons verfügbar. Außerdem werden 150-seitige Handbücher für jedes Produkt bereitgestellt, sobald das Veröffentlichungsdatum näher rücke. Weitere Videos, die die Funktionen der Dukes für den Microsoft Flight Simulator vorstellen, sollen außerdem in Kürze auf dem Just Flight YouTube-Kanal veröffentlicht werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
CaptRR
CaptRR
4 Monate zuvor

Da hat sich wer bei A2A inspirieren lassen. Bin gespannt was kommt. Für mich ist Blacksquare wegen des nicht vollumfänglichen State-Safes momentan keine Option. Meine Bonanza setzt Staub an.

svero
svero
4 Monate zuvor
Antwort auf  CaptRR

Ja, genau das ist für mich derzeit auch einer der größten Punkte, die mich an den meisten GA-Flugzeugen in MSFS stören. Teilweise super tiefe Systemsimulation. Aber echtes, vollständiges State Saving bieten die wenigsten. Anders als beim Airliner möchte ich mein „persönliches“ Flugzeug beim nächsten Flug wirklich genau in dem Zustand wiederfinden, in dem ich es nach dem letzten Flug zurück gelassen habe. Gut, ist vielleicht ein sehr spezieller Wunsch, für den es anscheinend keinen Bedarf am Mark gibt. Sonst wäre es ja nicht so selten. Aber ich mag das halt.

SG Aviation
SG Aviation
4 Monate zuvor
Antwort auf  svero

Mit dem Panel State Saving gebe ich dir recht. Leider funktioniert in der TBM 850 nicht mal die sehr begrenzte Funktion richtig. Black Square hat aber bestätigt, dass er daran arbeitet und einige Änderungen vornimmt.

Ich hoffe außerdem, dass vom Custom Sound Set später auch die TBM profitiert, da die Standardsounds vom MSFS nicht gelungen sind.

Sebastian
Sebastian
4 Monate zuvor
Antwort auf  CaptRR

Ich bin mir nicht sicher ob “inspirieren” das richtige Wort ist. Das sieht schon sehr nach dem A2A Comanche Tablet aus. Zumindest die Seite für den Kolbenmotor.

Mit dem State-Saving gebe ich euch recht. Am Ende sind diese Flugzeuge meist ja nur von einem Piloten geflogen da in privater Hand und damit ist wirklich jeder Schalter dort wo man ihn auch gelassen hat.

Und mit der Simlulation der Triebwerke bin ich wirklich gespannt. Das ist für mich ein essenzieller Faktor im GA Flugzeug bzgl. Immersion. Hier kann man nur für uns Simulanten hoffen das BlackSquare a die A2A tiefe heranreichen kann.

Aufregende Zeiten für GA Flieger.

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.