Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Dem Einen oder Anderen bekannt, arbeitet CGN DEV an der Erstellung einer 737 Classic für P3D. In regelmäßigen Abständen gibt Max, der Kopf hinter CGN DEV, Development Updates zum aktuellen Stand der Bobby. In seinem neusten Blog-Eintrag lässt er das Jahr 2020 Revue passieren und gibt einen Ausblick auf 2021.

Die Gründung von CGN DEV und euer Support

Als Ramp Agent hat Max in Köln oft mit der 737 Classic zu tun gehabt und keine adäquate Umsetzung der Bobby für den Flugsimulator gefunden. Ihn habe die Kombination aus moderner Avionik gepaart mit alten Systemanzeigen fasziniert. Als er durch Covid mehr Zeit zur Verfügung hatte, begann er mit der Modellierung des 737 Flightdecks und die Idee eines Addons war geboren. Inzwischen ist das Team gut ausgestattet, mit Fähigkeiten die man benötigt um solch einen Flieger auf die Beine zu stellen. 
Was für das Team zählt ist die Unterstützung der Community. Damit meinen Sie aber nicht Spenden oder Geld, sondern Interesse an dem Projekt. Dem Wunsch kommen wir gerne nach.

Das Projekt und die Pläne für 2021

Die 737 ist weit von einem Release entfernt. In der letzten Zeit, gerade jetzt zu Weihnachten, habe man wenig bis gar nicht an der Classic gearbeitet. Man Ruhe sich aus und genieße die Zeit. Aber die Herdplatten sind heiß und die Töpfe warm, man habe etwas am köcheln, so Max. Aber nein es ist kein neues Projekt, wie man meinen könnt. Wir sind gespannt. Hauptziel für 2021 ist die 737 Classic auf die Simulator-Runway zu bekommen, danach wird man weitersehen. Ein Folgeprojekt, also nach der Bobby, ist noch nicht in Sichtweite. 

Abschließend wünscht Max uns allen eine frohes neues Jahr. Das erwidern wir gern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.