Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ein dreier Team war nötig, um die Concorde zu meistern. Da wir selten zu dritt vor dem Monitor sitzen, hat FSLabs der Überschall-Ikone eine virtuelle Crew verpasst. In einem 10-minütigen Video können wir nun die Interkation mit dem Bordingenieur und dem ersten Offizier erleben. 

Das Virtual Crew System (VCS) spiegelt die Arbeitsabläufe des ersten Offiziers und des Bordingenieurs wider. Diese gehen mit britischem Akzent durch die Checklisten-Punkte und interagieren sogar mit der Bodencrew. 

Um den Anschein einer britischen Vormachtstellung nicht aufkommen zu lassen, betont FSLabs, dass es ebenfalls eine vollumfängliche französische Crew geben wird. Diese kommt ebenfalls mit einem eigenen, nicht akzentfreien, Soundset. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
LSZWB86
LSZWB86
9 Monate zuvor

Äusserst erfreulich, dass die FSLabs Concorde auch in den MSFS kommt.

Robert
Robert
9 Monate zuvor

Sieht richtig gut aus 👍👍👍

Luis
Luis
9 Monate zuvor

❤️

Könnte dich auch interessieren:

FlyTampa hat eine weitere Szenerie in X-Plane 12 gebracht. Mit Sydney (YSSY) steht damit ein Klassiker aus dem FlyTampa-Portfolio zum Download bereit.
Ups! Die Community stand gestern mal wieder ein bisschen Kopf. Aber vielleicht nur ein bisschen. Denn PMDG zeigte sich mit Bestnote beim Internet-Führerschein: Das gerade entstehende 777-Handbuch war öffentlich zugänglich. Und damit Insights und neue Screenshots. Na, endlich ist Musik in der Pre-Release-Stille!
Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.