Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FS2Crew hat zu zahlreichen kommenden Produkten ein Status-Update veröffentlicht, sowie die FsLabs Edition aktualisiert. Mit dem Update werden jetzt auch die Sharklets-Busse nativ unterstützt. Allerdings gibt es eine Kleinigkeit zu beachten. 

Produkt Updates

FS2Crew for the FSLabs Airbus

Mit Version 2.1, welches im simMarket und bei FS2Crew bereits erhältlich ist, werden die Sharklets nun nativ unterstützt. User, welche ihre Panel.cfgs manuell angepasst haben, sollten die Busse nochmal installieren oder die original Datei wieder herstellen. Ansonsten kann es zu Problemen bei der Integration kommen. Einen Hinweis hat FS2Crew noch parat. Aufgrund des veränderten Treibstoffsystems, kann der FO die rechten Fuel Pumps nicht abschalten. Das müsst ihr für Ihn übernehmen. FSLabs hat aber schon angekündigt, dies im nächsten Update anzupassen, so dass FS2Crew diese ansteuern kann.

Changelog
  • The FO will now turn on the NAV light after starting the APU.
  • As per user request, a longer pause has been added between “Stand Up”, “Go”, and “Thrust Set” when doing touch and go circuits practice.
  • It’s now possible in Voice Control mode to trigger a go around by speaking “GO AROUND FLAPS” after the aircraft mains have touched the runway during landing, but only before the reversers have been deployed.  You can’t initiate a go around after the reversers are out.  Google the PWA crash in Cranbook, Canada, if you’re interested in the reasoning.
  • The FS2Crew Config Manager was updated to account for the new Sharklets models released recently by FSLabs.

Status Updates

FS2Crew for the FBW A32NX Project

Man entschuldigt sich für die zahlreichen Verschiebungen und Verspätungen, aber es ist alles neu und braucht länger als gedacht, so Fs2Crew. Etwas verklausuliert stellt FS2Crew in Aussicht, dass mit dem neuen System der Blick in PDF Anleitungen entfallen kann. Der User wird an die Hand genommen, speziell beim Checklist Management. Wir dürfen gespannt sein, was das konkret bedeutet.  

FS2Crew Pushback Express for MSFS

Hier wird bald ein großes Update erscheinen, welches im Grunde auch schon fertig ist. 

FS2Crew for the MSFS CRJ

Der Fortschritt der CRJ Version ist eng an das FS2Crew Paket für den FBW A32NX geknüpft. Hintergrund ist die gemeinsame Basis, welche beide Nutzen. Diese wird im Rahmen des FWB A32NX erstellt. Sobald diese steht, wird auch das CRJ Projekt mehr Fahrt aufnehmen.

RAAS for MSFS

Verspätet, aber kommt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.