Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit dem Release vom MSFS Simulator Update 7 verkündete Pacsim den temporären Stopp der Entwicklung vom Seoul-Incheon Airport. Mit nicht nutzbaren SDK-Tools wurde der Schritt begründet. Nach dem neusten Simulator Update kann die Entwicklung nun fortgesetzt werden.

Für ganze vier Monate musste die Entwicklung unterbrochen werden, teilt Pacsim auf Facebook mit. Doch nach den ersten Tests mit den neuen SU8 SDK Update kann man nun unter Volldampf weiterarbeiten. Als Teaser werden noch ein paar Bilder vom aktuellen Entwicklungsstand gezeigt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Hat das Warten heute ein Ende? Nach Ankündigung von Robert Rondazzo könnte heute der Release der Boeing 777-300ER für den Microsoft Flight erfolgen. Jüngste Meldungen bei PMDG deuten auch darauf hin, dass es klappt. Doch was könnt ihr von der Maschine erwarten? Und was lässt sicht mit der 300ER fliegen? Auf in den Release-Tag.
Es hatte für Raunen vor der Bühne gesorgt: Die stark gewachsene Truppe von Working Title wird sich zukünftig nicht mehr nur um Flugzeugsysteme kümmern. Ein eigener Flug- und Performance-Planer soll im Rahmen des Microsoft Flight Simulator 24 für uns virtuelle Piloten ausgerollt werden. Doch was bedeutet das für Navigraph?
Nach dem Projekt wurde es ein bisschen links liegen gelassen – dabei hatte sich The Skypark von Parallel 42 als vielversprechendes Add-on positioniert. Als kleine Auftrags- und Wirtschaftsimulation soll das Tool Fluganlässe für Simpiloten schaffen. Jetzt kommt frischer Wind in das Projekt. Allerdings aus einer neuen Richtung.