Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Supercritical Simulation Group (SSG) will ihren E-Jet überarbeiten. Das haben die Entwickler jetzt auf Facebook angekündigt. Mit mehreren Renderings zeigen die Designer, was sie überholen wollen. Demnach sollen das Cockpit und das Flugzeug-Modell komplette neu gestaltet werden. Die 3D-Renderings zeigen Cockpit-, Kabinen- und Außenansichten. Ein Release-Fenster für die Überarbeitung nennt die SSG noch nicht, allerdings sollen Besitzer der erste E-Jet-Umsetzung einen Rabatt erhalten. Vor kurzem noch hatte SSG ein Udpate für die 747-8 veröffentlicht.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.