Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Eure Simulanten rutschen ins neue Jahr – und da muss natürlich das richtige Getränk auch dabei sein. Und da in Wein eh viel Wahrheit liegt, erkunden Tommi, Rafi und Julius nochmal die Highlights und Lowlights des Jahres 2022, gehen für ein Quiz nach Chicago und schauen in die Zukunft der Flugsimulation! Gebt euch jetzt den unzensierten Sim-Cast und merkt: Eure Simulanten haben nicht nur an Silvester einen Knall!
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Soho
Soho
1 Monat zuvor

Frohes Neues!

Meine Highlights 2022:
Der Release des Fenix A320 und der PMDG 737. Das war für mich der Durchbruch des MSFS und seitdem wurde sowohl P3D als auch X-Plane nicht mehr gestartet. Eigentlich kann man generell den Flottenzuwachs 2022 als Highlight betrachten. Denn auch der A310 und diverses Kleinblech (z.B die C421) sind fantastisch.

Meine (hoffentlich) Highlights 2023:
777 Release von PMDG und Cockspur Gulfstream. Aber bei beiden darf man sicherlich nicht allzu optimistisch über einen 2023 Release sein.
Aber Generell freue ich mich auf weitere Verbesserungen am MSFS. Da wurde bei aller berechtigter Kritik in den letzten beiden Jahren auch viel getan. Vieles ist noch offen, aber es wird!

Hörst
Hörst
1 Monat zuvor

Meine Highlights 2022:
• Cowan Sim Bell 206B3 für MSFS. Toller nativer Heli, macht Freude auf die anderen, die er noch portieren will, insbesondere MD500 und H125, s.u.
• Cockspur C510 Mustang
• Die vielen leicht verstecken Helipads im MSFS Anniv Update

Steven
Steven
30 Tage zuvor

Meine Highlights:

Anfang 2021 den MSFS für mich zu entdecken. Einfach ein Quantensprung bei der Visualisierung. Auch das Asobo for free das Produkt immer weiterentwickelt freut mich sehr, denn das muss man auch sagen, in vielen Bereichen ist noch Luft nach oben #Jahreszeiten, #AiTraffic und Landscape außerhalb von Amerika, Europa und Australien.

Meine Erwartungen an 2023:

Flugzeuge:
Vernünftige moderne Langstreckenflieger wie die T7 und A330 aber ich hoffe auch sehr auf die 787 auch wenn QW tot zu sein scheint. Ansonsten wünsche ich mir von Fenix oder FSlabs ne A319 und auch auf die E-Jet Reihe freue ich mich. Endlich mal wieder etwas komplett neues:).

Airports:
Amsterdam, Paris, Frankfurt, Düsseldorf und Malle please:)

Asobo:
Jahreszeiten und Verbesserungen für AI Traffic sowie historische Wetterdaten.

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.