Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie nennt man eine VR-Brille mit Julius? Linsen mit Spätzle! Aber bevor wir Simulanten in die Welt der Virtual Reality abtauchen, muss ein Experte her. Michael von The Hybrid Cockpit erklärt uns in dieser Episode alles zum Thema VR. Worauf es ankommt, wie einem nicht schlecht wird und wie man auch den Geldbeutel schonen und trotzdem toll fliegen kann.

Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Wir sind dieses Jahr bei Deutschen Podcast Preis dabei. Helft uns jetzt in der Kategorie Publikumspreis mit eurer Stimme!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

18 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Steffen
Steffen
1 Monat zuvor

Ein Link zum angesprochenen Cockpitbau-Blog vom Gast wäre schön.

Michael
Michael
1 Monat zuvor
Antwort auf  Steffen

hallo steffen, den blog bei simflight (simflight’s tooltime) aus 2004 gibts schon lange nicht mehr auf deren servern… aber wenn du in meiner FB gruppe gaaaaaanz unten anfängst zu lesen, siehst du den ganzen weg meines aktuellen cockpits von 2017 bis heute 😉

https://www.facebook.com/groups/2064773260428312/?ref=share_group_link

Steffen
Steffen
1 Monat zuvor
Antwort auf  Michael

TipTop

Christian Witzemann
Christian Witzemann
1 Monat zuvor

Hallo Ihr 3, Ihr wollt gerne mal mit der VR-Brille Heli fliegen?? Ihr seid herzlich eingeladen mein Setup zu testen! Ich wohne in der Nähe von Pforzheim, ca. 30 Autominuten von Julius entfernt. Wenn es nicht passt, ich plane mit meinem ganzen Geraffel nach Oberschleißheim zu kommen. Also bis spätestens November,

Christian (FSC166)

simmershome
simmershome
1 Monat zuvor

Ich höre interessiert zu. Es stimmt allerdings nicht, was der Gast zu den Frames sagt. Mit der Pico 4 z.B. reichen mir 45 Frames weil die inzwischen Framegeneration kann und den Rest bis 90 Frames auffüllt.Das klappt auch.

Michael
Michael
1 Monat zuvor
Antwort auf  simmershome

du meinst 45 fps im MSFS ohne VR? das wäre natürlich cool, wenn die Pico daraus 90 fps macht (also läuft die auch auf 90hz?) gruss, michael

simmershome
simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  Michael

Ich habe sie auf 90hz eingestellt. Das läuft klaglos. MSFS kann ich noch keine Aussage treffen, bin derzeit in P3D damit unterwegs. Wenn man virtual Desktop in Verbindung mit Steam VR nutzt kann man die Framegeneration einstellen. Die Pico hält dann die Frames bei 90 und wenn sie darunter liegen sehe ich im Hardware Monitor der Pico das die Generation aktiv wird. Leider funktioniert das nur über WiFi. Bei Nutzung von Pico Connect klapp das nicht (ist ja Beta), auch wenn es eingestellt ist.

Lowinger
Lowinger
1 Monat zuvor
Antwort auf  simmershome

Ja da hat der Gast leider keine Expertise gehabt. Für alle die sich solch eine Expertise aufbauen wollen, hier eine tolle Zusammenfassung bzw Erklärung zu Motion Reprojection: https://forums.flightsimulator.com/t/motion-reprojection-explained/548659

onlinetk
onlinetk
1 Monat zuvor
Antwort auf  Lowinger

Danke 👍

Die Erfindung von Frame Generation als Motion reprojektion ist das größte VR Märchen was ich je gehört habe.

Frame Generation ist eben das was dafür sorgt das Motion reprojektion nicht mehr funktioniert und das Bild nur am ruckeln ist. Genau so ein Müll für VR wie Nvidia Reflex Low lantecy

Motion reprojektion ist auch keine Innovation die die Pico Brille mitbringt, sondern gibt es bereits seit 6 Jahren.

simmershome
simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  onlinetk

In der Pico ruckelt….richtig, genau NICHTS und die 90 Frames werden gehalten. Ich weiß zwar nicht, was Du da von Dir gibst, aber die Pico Brille ersetzt fehlende Frames auf Grundlage der vorhandenen Inhalte und das völlig sauber. Ich kann zwar derzeit nur für P3D sprechen, denke aber im MSFS funktioniert es nicht anders. Ich wäre der Erste der meckert, wenn es was zu meckern gäbe. In dem Falle funktioniert es aber wie es soll.

onlinetk
onlinetk
1 Monat zuvor
Antwort auf  simmershome

Das habe ich auch nicht abgestritten. Das ganze hat nur nichts mit Frame Generation zu tun und ist auch keine „die Pico unterstützt inzwischen….“ Sache.

Das war meine Aussage, nicht das Du unrecht hast das alles flüssig läuft, nur die Technik dahinter ist nicht das für was Du es hälst.

Seit wann bist Du eigentlich in VR unterwegs? Warst Du nicht immer ein VR Gegner und ausschließlich auf dein Homecockpit fixiert?

Jens
Jens
1 Monat zuvor
Antwort auf  onlinetk

Also im MSFS läuft die pico 4 wunderbar. Leider, da fehlt noch Software Support seitens pico, geht noch kein handtracking außerhalb „pico 4 app“ in der Brille selbst 🙁 daher muss ich noch auf die Maus setzten für alle Knöpfe ( falls hardware dafür nicht vorhanden)

simmershome
simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  onlinetk

Erstens ist mir völlig egal, warum etwas flüssig läuft wenn es flüssig läuft und zweitens war ich kein VR Gegner, sondern hatte Bedenken es nicht zu vertragen. Ich vertrage es gut , auch mit einer Stunde Epic Roller Coaster. Wovon ich Gegner bin das sind die schwergewichtigen Klobrillen, wie gut sie auch immer sein mögen. Für mich ist die Pico genau richtig und macht Spaß

Rainer Hauke
Rainer Hauke
1 Monat zuvor

General Aviation… mit richtiger Cessna 182 von Warngau über die Zugspitze und dann auch mit Cessna HW Cockpit und Varjo XR 4 bei mir … die Einladung an Euch drei steht noch

onlinetk
onlinetk
1 Monat zuvor

@Julius

Hab mit der Folge erst angefangen und habe erst 20min. geschafft, aber schon mal vor ab:

40Fps ist eine Phantasie Zahl und wird nicht flüssig sein. Warum auch immer dieser Mythos von 30fps ist flüssig für das Auge aufrecht erhalten bleibt. Dann würde man ja auch bei 30Hz Displays kein Flackern erkennen. Ich sehe selbst bei 60Hz ein Flackern. Im Gegensatz dazu ist das erstmal flüssig wo die Bildrate mit der Hz Zahl überein stimmt. Deswegen wäre um noch einmal auf Motion reprojektion zurück zu kommen bei einer 90Hz Brille genau 45 FPS flüssig, auf einer 72Hz Brille würden 36 Frames reichen. Immer genau die Hälfte mit reprojektion oder die nativen Frames (also 90 Frames auf 90hz) ohne reprojektion.

Es geht auch nicht darum die Frames zu halten, sondern auf 45 (36) zu begrenzen weil 50fps bei 90hz schon wieder ruckelt. Man erinnere sich an den Blick zur Seite nach unten der seit je her in allen Sims als Microruckler wahrgenommen wird. Nutze ein gsync Monitor und selbst bei 25fps wäre das Bild im alten FSX oder P3D flüssiger als ohne gsync: warum? Weil der Monitor die Hz Rate auf die Framerate anpasst. Der Effekt von Motion reprojektion in VR ist der gleiche.

Zu deiner 6800XT:

Boah schwierig, habe eine 90hz Brille und muss die 45fps erreichen, das klappt bei eher niedriger Grafikeinstellungen eher gerade so eben mit meiner 6900XT. Wenn dann solltest Du eine Brille nutzen die auch 72hz unterstützt, das sollte dann gut klappen.

simmershome
simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  onlinetk

Es geht auch nicht darum die Frames zu halten, sondern auf 45 (36) zu begrenzen weil 50fps bei 90hz schon wieder ruckelt.“ Das ist einfach nur falsch . Mit ausgeschaltetem Vsync ruckelt da gar nichts, wenn nicht schon Deine GraKa limitiert.

Johannes
Johannes
1 Monat zuvor

Hallo,

schöne Folge.

Ich hab ein paar Anmerkungen nach ca. 75 – 100 h in VR mit der Meta Quest 3.

VR ist und bleibt ein anforderndes Feld zusätzlich zur Flusiverwaltung mit den Updates an zig verschiedenen Stellen. So läuft VR auf jeder Hardware mit unterschiedlichen Komponenten immer etwas anders (gut oder schlecht). Außerdem verändern sich mit der Zeit die Rahmenbedingungen, weil z.B. Meta die Software verbessert oder alternativ Virtual Desktop ein Update raushaut, was die Karten neu mischt. Bei der Meta Quest 3 ist so, dass man seit Erscheinen munter zwischen der Link Anbindung per USB C Kabel (mind. 10Gbit tauglich sollte es sein) oder wireless (5 Ghz Netzwerk, am besten leer, keine anderen Clients die Daten ziehen/senden) wechselt.

Am Ende läuft bei mit die Anbindung wireless mit Virtual Desktop besser als per Link Kabel, vor allem weil es offenbar Codec seitig stärker komprimiert. Das sieht man auch, aber dafür ist’s flüssiger. OpenXR Toolkit braucht man auch (aber nicht für Xplane12, da funktioniert es nicht) und das wird aber nicht weiter entwickelt.

Die HP Reverb G2 würde ich nicht mehr empfehlen, es häufen sich Ausfallberichte in vielen Kanälen auf Discord. Und evtl,.funktioniert die Brille bald gar nicht mehr: https://www.youtube.com/watch?v=10Ke7nV4q08

Die Videos des gerade verlinkten Kanals sind sehr empfehlenswert, wenn es um Einstellungen geht. Der Kanaleigner hat auch einen Discord, auf dem die verschiedenen Brillen eigene Kanäle haben, dort findet sich ebenfals viele viele Settings.

Der neueste Schrei für uns Simmer für <1000€ könnte die neue Pimax Crystal Light werden, mal schauen.

Ich muss nach meinen VR Erfahrungen sagen, dass ich die Meta Quest 3 wahrscheinlich verkaufen werde, weil ich trotz der fantastischen Immersion damit nicht glücklich werde. Dies liegt an dem Abgeschirmtsein, dem sehr unbequemen Sitz der Brille (mehr als 45 – 60 min mag ich nicht, trotz bequemerem Headstrap) und der immer wieder einbrechenden Performance auf meinem System – trotz medium Settings.

Ich hab mir alternativ den Eye Tracker von Tobii besorgt, es ist bei weitem nicht so schön immersiv, aber die Kamera nicht mehr bedienen zu müssen ist toll. Aber: dessen Konfigurationsfindung war auch ein pain in the xyz…

Dreamliner
Dreamliner
23 Tage zuvor

Sehr sympathischer Gast mit fundiertem Wissen zum Thema VR. Hat einen sehr guten Humor der junge Mann.
Beste Grüße in die Runde…

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.