Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

SimHeaven hat vor ein paar Tagen das bei der Community beliebte X-Europe auf die Version 5.8 geupdated. Dies soll die vorerst letzte Version vor dem erscheinen des X-Plane 12 sein. Neben der Regenerierung aller Layer wurden auch die OSM Daten auf den Stand vom 4. April 2022 gesetzt. Was noch geändert wurde, seht ihr im aktuellen Changelog weiter unten.

Changelog

v5.8

  • all layers (3a, 3b, 4, 5, 6, 7) regenerated, OSM data Apr 4th 2022
  • 1-vfr Porta_Westfalica.obj Germany corrected – Turning_Torso_Malmoe.obj Sweden resized
  • 2-regions Norway & Scandinavia houses improved
  • 3b-extras generation of solar fields improved – hedges added
  • 4-scenery building:part=church removed – bell_towers, town halls, city halls new generated – ruins improved – noise barriers at bridges removed – buildings in water except boat houses eliminated – bulldozer.obj resized – less red cranes at construction areas
  • 7-network subways driving on/above surface added – powerline_tower_tall.obj again fixed

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jonas
Jonas
4 Monate zuvor

Eines der Must Haves für X-Plane.

Sven
Sven
4 Monate zuvor

Der Björn hat den Link vergessen 😀

https://simheaven.com/simdownloads/x-europe-5/#

Danke für den Hinweis!

Könnte dich auch interessieren:

FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.
Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, und nun ist es soweit. Das erste Flugzeug des Entwicklerstudios FlightSim Studio AG hat den Beta Status erreicht und wird nun innerhalb des Entwicklerteams ausgiebig getestet.
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.