Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor circa einem Monat gab es schon Andeutungen, jetzt hat Roman Berezin von FlightFactor im X-Plane-Forum verkündet: Das nächste Projekt der Addon-Bauer ist die Umsetzung des Dreamliners. Mit der “787 Pro” zeigt sich Berezin motiviert: Die Addon soll “neue Höhen an Komplexität” erobern, schreibt der FlightFactor-Gründer in seinem Beitrag. Wie andere Modelle auch, werde die 787 exklusiv für X-Plane entworfen. Ergänzend präsentiert der Rigaer noch erste Renderings aus dem virtuellen Flightdeck und erklärt: “Wir bringen das 3D-Modell und die Texturen auf das nächste Level, mit mehr Details innerhalb und außerhalb des Cockpits”. Wann, und zu welchem Preis, das verrät Berezin an dieser Stelle noch nicht.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Screenshots zumindest die Entwicklungsgeschwindigkeit erahnen. Roman Berezin hatte das Projekt im September […]

Könnte dich auch interessieren:

Als Erholung vom Simmer Airliner Alltag suchen wir uns für unseren Ausflug diese Woche ein einfacheres Flugzeug und fliegen mit der Duckworks DC-3 durch die Anden. Dabei suchen wir uns als VFR-Flug unseren Weg durch die Täler und über die Pässe um unser Ziel zu erreichen.
Baltic Dragon informiert uns, dass die F-16 "The Gamblers" Kampagne Anfang der Woche an Eagle Dynamics übermittelt wurde. Diese müssen nun die zahlreichen Missionen prüfen und die Shop-Listung vornehmen. Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen möchte, sei auf das Preview Video von Spudknocker verwiesen.
Alle Jahre wieder ist es so weit: In Friedrichshafen trifft sich die allgemeine Luftfahrt fürs große Schaulaufen auf der AERO. Von der Drohne bis zur Gulfstream wird in den Messehallen alles gezeigt, was privates Fliegen bedient. Ein fester Bestandteil: Die Flusihalle. Logisch, dass wir auch zwei cruiselevel.de-Pappnasen vorbeigeschickt haben.