Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Bryan York hat eine neue FS2Crew-Variante veröffentlicht. Ab sofort soll auch der FlyByWire-Mod des A320 mit dem Payware-Tool fliegbar sein – in der Button- und Voice-Edition. Zum Release will York seine Kunden mit einem Rabatt locken. Statt 40 Dollar gibt es die A320NX Project Edition für 20 Dollar – direkt auf der seit Juli existierenden, neuen FS2Crew-Website. Das Add-on funktioniert mit der Development-Version des FlyByWire-Mods.

FS2Crew soll den Flug durch eine virtuelle Cockpit-Crew erweitern, die per Sprache oder durch Knopfdruck den Flugbetrieb realistischer gestaltet. York hat in der Vergangenheit schon viele Add-ons mit dem Tool ausgestattet. Folgende Features verspricht FS2Crew für den FlyByWire-Mod:

OVERVIEW:

  • Advanced Airbus airline Flight Crew simulator addon for the MSFS FBW A32NX Project
  • Interface options: VOICE CONTROL, BUTTONC CONTROL, AUTO-RESPOND
  • User assumes the role of the CAPTAIN / PILOT FLYING
  • Simulated First Officer assumes role of PILOT MONITORING
  • Procedures modeled:  STOCK AIRBUS including SINGLE ENGINE TAXI operations after landing
  • Voice sets: US, UK, EU (GERMAN)
  • PURSER and FA CABIN PAs modeled

 

SOME OF THE BEST NEW FEATURES:

  • Direct integration into the MSFS on screen toolbar via the FS2CREW COMMAND CENTER
  • On screen helper panels makes learning the software a breeze:  All information needed to fly is now directly displayed on screen via the new INFORMATION CENTER, CHECKLIST ASSIST, FLOWS ASSIST and COMMAND ASSIST PANELS.
  • PUSH TO TALK KEY option
  • PREDICTIVE CAPTAIN PA system for Button Control users
  • New AUDIO system
  • Updated speech recognition system for better results and improved recognition
  • MANUAL FLOW SELCOTR panel allows users to manually trigger FO flows
  • Program is now an .exe that runs outside of MSFS.  NO MORE PANEL.CFG EDITS
  • Ability to MIX FLIGHT CREW ACCENTS (example, you can pair a British FO with an American Captain)
  • New VISUAL STATUS DISPLAY INDICATOR
  • New optional interface method: AUTO RESPOND
  • Button control actions now accessible via easy DROP DOWN MENU INTERFACE
  • Users can access and manually change sound files
  • And more!

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
1 Jahr zuvor

schicker Trailer, aber die Payware in Aktion zu sehen wäre vllt interessanter für Erstkäufer.

Werner
Werner
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Markus

ja Markus, dann mach mal..

Markus
Markus
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Werner

Verstehe ich nicht.
Ist ja keine Kritik an dem Artikel, sondern an dem Trailer.
Da ich noch nie ein FS2Crew Produkt gekauft habe, kann ich mir nach dem Trailer immernoch nicht vorstellen wie es ist, eines zu benutzen.

Born
Born
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Markus

ok, dann habe ich Dich falsch verstanden, sorry!

Werner
Werner
1 Jahr zuvor

danke für die Info, gekauft.

Jonas
Jonas
11 Monate zuvor

Benutze die bisherige Version des Tools schon länger. Bringt auf jeden Fall ein bisschen mehr Immersion und akustische Untermalung in den Sim.

trackback

[…] FS2Crew gibt es auch für andere Add-ons des Microsoft Fight Simulators wie die Maddog oder den FlyByWire-Mod. […]

Könnte dich auch interessieren:

Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, und nun ist es soweit. Das erste Flugzeug des Entwicklerstudios FlightSim Studio AG hat den Beta Status erreicht und wird nun innerhalb des Entwicklerteams ausgiebig getestet.
FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.
Übersetzt heißt der Flughafen „Liebes-Feld“, dabei hat das Dallas Love Field rein gar nichts mit dieser zu tun, sondern ist nach einem First Lieutenant Moss Lee Love benannt, welcher 1913 bei einem Flugzeugabsturz in Kalifornien ums Leben kam.