Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Hallo liebe cruiselevel-Simulanten,

boah, endlich Weihnachten. Ging irgendwie wieder schnell, oder? Da hat man gerade noch vor ein paar Wochen kroatische Flüche beim Aufhängen der verflixten, verwurstelten Lichterkette in die Nachbarschaft gehustet, und schon sitzt man hier und schreibt einen Text an euch da draußen. Denn, Weihnachtszeit soll ja besinnlich sein.

Ok. Los geht’s. Denn wenn Textwüsten in der Flusi-Branche ja dank eines US-amerikanischen Add-on-Vaters immer noch möglich sind, will ich euch auch einen kleinen, großen Text als Weihnachtsgruß dalassen. Besimliche, tschuldigung, besinnliche Grüße, quasi.

Denn: Viel ist passiert in diesem Jahr. Vielleicht so viel, wie noch nie? Klar – ist eine Frage der Perspektive. Wenn man die Volanta-Streak-Flamme nur auf und nach einem Muster lodern lässt, vielleicht nicht.

Wie wir im Podcast ja schon geprahlt haben, haben wir dieses Jahr mal so richtig in die Tasten gekloppt. Lecko mio. Und mit wir meine natürlich auch euch: Die Kommentarspalten brennen, ohne dass ihr einander abfackelt. Discord lebt, weil ihr ihn füttert. Und die Streams strömen neue Erkenntnisse per Chat in die Redaktion. Man muss an der Stelle ganz klar sagen: Das beste Wir seid ihr. Ihr kleinen Mäuse. Danke für die vielen Mails, die Korrekturen, Kritiken und alles, was ihr da draußen macht und beitragt.

Denn, und das soll an dieser Stelle auch mal gesagt sein: Genau deshalb macht der Betrieb dieses Haufens hier auch so Bock. Wegen euch. Und weil’s Freizeit ist. Berufung statt Beruf. Und wir euch niemals Geld abknöpfen werden. Außer, ihr zwingt uns dazu, haha. Daher auch danke an alle, die unseren YouTube-Kanal unterstützen und uns hin und wieder ein Bier ausgeben. Diese Kohle wandert direkt in den Seitenbetrieb. Für die Karibikreise reicht es leider noch nicht. Verdammt!

Und wenn wir schon sentimental sind. Dickstes Danke von mir an alle im cruiselevel-Team! Ich küsse eure Augen. Dicke Umarmung. Also so eine, wo man 30 Sekunden zupackt! Was sind schon PMDG und Fenix? Ihr seid das eigentliche Add-on, das Flugsimulation für mich zu einem super Hobby macht!11!!1! Kurz gesagt: Das cruiselevel-Team hat VNAV, Alter!

Danke auch an die ganzen Gewerbeschaffenden da draußen, die uns einen Blick hinter die Kulissen zulassen! Und auch mal raue Kritik ohne Problem wegstecken. Speziellen Dank auch hier an den lieben Marten.

Doch Moment. Wo war ich?
Ach ja genau, wir wollen auf das Jahr zurückschauen.

Der Januar war gleich mal ein ordentlicher Release-Monat. Erst kam der Challenger von Hot Start in X-Plane 12 an. Was für ’ne Unit von einem Add-on. Im Digital Combat Simulator landete eine neue Französin in Form der Mirage F-1. Und dann war da die Weltpremiere: Man nehme einen aus der Weihnachtspause taumelnden, perfekt vorbereiteten Fleet-Captain Rafi, werfe einen Early-Access und einwandfreies Schul-Denglisch in den Ring, und schon haben wir den perfekten Stream, um den E-Jet zu präsentieren. Holy Moly. Marten, Schatz, ich zünde für dich nachträglich noch eine Kerze an.

Aber ey, der Februar war für die FSS gings damit erst richtig los. Der kleine G1000-Rotax-Rülpser in Form der P2006T landetet in einem Sim, der dank zwöfltem World Update jetzt auch Hobbithäuser am Start hat. PMDG zeigte mit der 900, dass sie jetzt auch den längsten haben, Captain Sim lockte unerfahrene Simmer mit einer 763-Schokolade in den Minivan und FlyByWire zeigte neue Impressionen zum seltenen Wal. Mit iniBuilds lässt Microsoft die AN225 wieder auf(er)stehen und wer monatlich Geld loswerden will, bekommt von der Mainzer Briefkastenfirma flightsim.to jetzt auch schnellere Downloads.

Der März leinte Maddog-Fans an Leonardos 88 und 83, PILOT’S (bloß nicht falsch schreiben) schickte uns mit dem Clipper ins toll und absolut realistisch simulierte MSFS-Wasser räusper und im Marketplace soll die Freigabe von Add-ons jetzt schneller gehen. Soll.

Der April machte, was er will – in den Kommentarspalten. Denn gleich am ersten Tag aprilscherzten wir mit echten (!) Renderings und der Entwicklung einer 727 und das 13. World Update brachte Hans Hartmann mal wieder dank ATR in die Schlagzeilen. (Danke hier auch an Hans für die cruiselevel-Tasse im Microsoft-Stream!) Bei Aerosoft machte die Twin Otter bereits das, was ihr Produktmanager dann im Juli nachmachen sollte und iniBuilds nutzte JFK für ein Attentat auf unseren Geldbeutel und FPS. Bei Newsky startet die cruiselevel VA durch: Lukas, you’re the man!

Alles neu macht der Mai für HiFi Sim, die Active Sky in X-Plane 12 aktivieren. Mister X definiert seine Zwölferpremiere mit San Francisco, Parallel 42 gestaltet den MSFS visuell um und befreit uns vom UPdaTe-ZwAnG. Und AzurPoly schickt die Trall aus dem Hangar, um sie für viele Updates wieder zurückzuholen.

Der Juni war heiß, und das nicht nur aufgrund Temperaturen in Texas: Offene Münder gab’s bei der FSExpo wegen der Comanche im Trailer und wegen Gähnen beim P3D6-Trailer. In der Heimat schickte Bert Groner sein FSMagazin in den Ruhestand und Aerosoft kündigte mal eben Frankfurt an. Ach, und man vergesse nicht den A330-TrailerTeaser.

Was uns zum nächsten Monat bringt: Kane nach Bayern wurde im Sommer bestimmt weniger besprochen als der Personalwechsel aller Personalwechsel im Juli: Kok macht den A330 zum Scheidungskind und geht in eine neue Arbeitsbeziehung mit PMDG. Just Flight wird zur Mother Fokker und Scott Gentile schreibt mit AccumSim 2.0 seine eigenen Engine und Simgeschichte. Persönliches Highlight: Das 14. World Update verschönert Osteuropa und damit auch Kroatien – izvrsno! Aber das beste Ereignis seit Erfindung der Flugsimulation ist natürlich: Mega Giga Weltairport Pattonville bekommt eine eigene Szenerie, die später nochmal ein Update auf 2.0 bekommt. Salud, you f***ing Legend.

Das große Sommerloch bleibt im August aus. Denn während der MSFS seinen Dritten feiert, steigt BlackSquare durch Ankündigung der TBM mit eigenem Add-on ins Geschäft der Single Turboprops ein. Nach Fenix-Udpate rekrutiert Aamir mal eben 150 New Kids on the Block 2 und die Community sucht den Skandal in der staatlichen Förderung von MSFS-Add-ons.

X-Plane-12-Fans bekommen im September endlich die immer noch warteschleifenfreie IXEG 737 geliefert, VATSIM geht mit 8,33Khz-Schritten auf eine realistische Wellenlänge und die TFDi MD-11 taucht im Video auf. Grüne Daumen beweisen die Jungs hinter AccuSeason und machen Bäume und Landschaften jahreszeitenkonform.

Im Oktober sind alle Augen auf Boeing gerichtet. Man und es ist geschafft, das Universal F(l)ight Tablet ist nach über einem Jahr Predigt in die 737 eigenbaut und der Dreamliner ist als neuer Mod am Horizon(t) erschienen. Tesla-Fan Austin und Laminar-Team reisen derweil durch Europa, machen Videos und ein großes Wortupdate, was mit X-Plane 12 in der Zukunft noch passieren soll.

James Bond Fans freuen sich bestimmt im November, mit der Vulcan das Eigenheim dank Subwoofer auf Vibration zu stellen, die Prinzen von iniBuilds haben mit dem A320-„NEO-NEEEOO“ 🎶 einen kurzen Auftritt in der MSFS-Beta und TFDi gibt den Vorschusszahlern die MD-11.

Und den Dezember kennen wir alle noch gut, SimWorks zeigt uns mit der PC-12 warum wir im Sim das Autoruder eigentlich ausstellen, Navigraph beweist, dass der MSFS wohl alles plattmacht, die FlightSim Studio AG geht steil mit dem E-Jet und ich schreibe diesen Jahresrückblick während alle sich auf die 777 und den A300 freuen.

Ihr merkt schon: Das oben Erwähnte ist nur die Spitze eines Eisberges, denn wer das Hobby Flugsimulation in Paartherapien und Abendgestaltungen eingebaut hat, bekommt so viel Content, wie er oder sie eigentlich nicht konsumieren kann.

Es war einfach super Jahr. Unser Hobby lebt. Und das nächste Jahr wird bestimmt noch besser. Dafür haben wir auch ein bisschen was geplant, denn wir wollen euch berühren: In Lelystad, aber auch in Las Vegas bei der FSExpo. Lasst euch überraschen, was da noch so kommt. Wir tun es auch, hihi.

Doch bevor das neue Jahr losgeht, nochmal durchatmen: Sit back, relax and enjoy the Weihnachtsgebäck, liebe Leser:innen. (OH GOTT ER HAT GEGENDERT WIE KANN ER NUR)

Auch im Namen vom Team:

Frohes Fest, besinnliche Tage, rutscht gut rüber!
Und nochmal ein dickes Danke.
HEGDL!

Euer Julius

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

16 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
onlinetk
onlinetk
3 Monate zuvor

Der Dank kann nur an Euch gehen, für all den hochwertigen Content

In dem Sinne euch allen auch ein frohes Fest.

Vielleicht kommen wir nächstes Jahr in den Genuss bei englisch sprachigen Podcasts gleich während der Interviews die passende Zusammenfassung auf deutsch übersetzt zu bekommen…. So würden auch wir nicht “Engländer” was von den englischen Folgen haben

Steffen
Steffen
3 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

Vielleicht auf Youtube mit Untertitel?

onlinetk
onlinetk
3 Monate zuvor
Antwort auf  Steffen

Wäre eine Option, wobei die Standard YouTube Untertitel Übersetzung grottig ist und beim Autofahren YouTube ist auch nicht die Lösung 😂

Dachte da eher an ein Format wo man einfach ganz normal das Gespräch auf english führt und dann auf deutsch eine Zusammenfassung in etwa wie “auf die Frage wie er dazu gekommen ist meint er damals als er……” . Und dann weiter im Interview bis zur nächsten Übersetzung des Teils. Wäre zumindest kürzer als eine 1:1 Übersetzung.

Ich verstehe ja einiges, aber dann fehlen immer einige Stücke aus einem Teil/einer Frage und von der ganzen Folge kommen vielleicht 30% an, die aber nicht zusammen hängend…. Dafür macht es keinen Sinn die Folge zu hören da man mehr nicht versteht als man versteht.

Ich denke ich bin da nicht alleine

Feldi
Feldi
3 Monate zuvor

Wünsche auch den ganzen Cruiselevel Team frohes Fest, und macht weiter so

Martin
Martin
3 Monate zuvor

Vielen Dank ans ganze Cruiselevel-Team für eure tolle Arbeit im vergangenen Jahr.

Ihr habt uns regelmäßig wunderbaren Content geliefert. Topaktuelle Artikel, super Video-Reviews von neuen Fliegern, wöchentliche unterhaltsame Ausflüge im Stream und natürlich der großartige Podcast.

❤️

Bene
Bene
3 Monate zuvor

Vielen Dank für eure Arbeit und eure Hingabe. Ihr seid eine große Bereicherung für alle die sich diesem Hobby zugewandt haben, in dem es manchmal echt schwierig ist den Überblick zu behalten. Macht bitte so weiter, sowohl schriftlich als auch mit dem Podcast.

Euch allen natürlich schöne und ruhige Festtage 🙂

Lukas MD
Mitglied
3 Monate zuvor

Danke für das liebe Shoutout! Ich freue mich, dass die VA so gut ankommt und die Aktivität stets hoch ist. Wir sind auf Newsky dank unserer vielen aktiven Piloten aktuell auf Platz 15 aller Airlines!

Thomas-NUE
Thomas-NUE
3 Monate zuvor

Und ganz still und heimlich wünschen wir uns zu Weihnachten doch alle eine eigene Cruiselevel-Tasse… ☺️
Merry Christmas, aviators! 🎄

Sennah
Sennah
3 Monate zuvor

Frohe Weihnachten euch und euren Familien und danke für den kontroversen, vielseitigen Podcast und das einfach ‚ihr sein’. Toller Rückblick. Apropos, ohne vnav kauf ich nichts.😂

salud
salud
3 Monate zuvor

Der Jahresrückblick von Cruiselevel ist der einzige lesenswerte. 😉 Tolle Zusammenfassung, Julius!
Danke für die vielen News, für die unterhaltsamen AusFlüge und das ganze Engagement drumherum. Und Merci für die freundliche Erwähnung, fühle mich sehr geehrt. 🙂 Happy Holidays!

Jens
Jens
3 Monate zuvor

Ich wünsche Euch auch schöne Weihnachten 🎄 und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund und macht auf jeden Fall weiter so.
Viele Grüße aus der Nähe von Backnang.

Steven
Steven
3 Monate zuvor

„Captain Sim lockte unerfahrene Simmer mit einer 763-Schokolade in den Minivan“ 😂.

Frohe Weihnachten ihr tollen Schreibelfen😊.

Malte
Malte
3 Monate zuvor

Ich lese eure Artikel immer gerne und finde, ihr habt immer die richtigen Artikel zu den wichtigen Themen parat. Weiter so und frohes Fest!

Sebastian
Sebastian
3 Monate zuvor

Auch von mir besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch and das Team und die Community.

Mein absolutes Highlight war übrigens neben dem Release der A2A Comanche euer Podcast mit Scott Gentile. Der Mann hat so viel Passion für das was er macht. Ich freue mich schon auf das nächste A2A Release.

In diesem Sinne macht bitte weiter so. Und auf viele Podcast-, Lese- und Streamstunden in 2024 mit dem Cruiselevel Team.

Dreamliner
Dreamliner
3 Monate zuvor

Ebenfalls. Vielen dank ans ganze Cruiselevel Team für die tolle Arbeit in 2023! Bleibt alle schön gesund 😉

RandyD
Mitglied
3 Monate zuvor

Danke und Frohe Weihnachten 🎄
Absolut super Community, die wir hier zusammen aufgebaut haben.

Ich freue mich schon sehr auf nächstes Jahr und bin froh, dass ihr weiter macht (vor allem den Podcast).

In dem Rückblick habe ich allerdings die MSFS2024 Ankündigung vermisst 😀 die war doch auch noch!

Könnte dich auch interessieren:

Alle Jahre wieder ist es so weit: In Friedrichshafen trifft sich die allgemeine Luftfahrt fürs große Schaulaufen auf der AERO. Von der Drohne bis zur Gulfstream wird in den Messehallen alles gezeigt, was privates Fliegen bedient. Ein fester Bestandteil: Die Flusihalle. Logisch, dass wir auch zwei cruiselevel.de-Pappnasen vorbeigeschickt haben.
Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.