Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FsLabs hat heute ein kleines Update veröffentlicht, welches den Weg für das EFB ebnet. Mit diesem wird die Performance verbessert, da man noch einige Code- Zeilen optimieren konnte. Viel interessanter ist allerdings die Simbrief Integration. Ab sofort kann der Bus mit den Simbrief Servern kommunizieren und den Flugplan und alle weiteren Daten direkt in die ATSU laden. 

Einfach unter ATSU -> AOC INIT; INIT DATA REQ drücken und schon findet der Uplink statt. Zuvor muss man bei der Installation des Updates seinen Simbrief Username eingeben. Das Update ist für P3D V4 und V5 user und kann auf der Download Seite runtergeladen werden.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] direkt eine Verbindung mit Simbrief per ATSU herstellen. Diese Funktion hat FSLabs mit dem letzten Update schon bereitgestellt, als ersten Schritt zur Implementierung der kommenden Electronic Flight Bag […]

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.