Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie üblich nach neuen P3D Version bedarf es etwas Geduld bis FSLabs seine Produktreihe aktualisiert hat. Dank Versions-Check ist ein Selbsttest nicht möglich. Im hauseigenen Forum hat nun Lefteris Kalamaras den Release der neuen Version verkündet.

Im Rahmen des Updates wurden zu dem ein paar Fehler behoben sowie die Performance verbessert. Einige User hatten hier Probleme vermeldet. Das Update bezieht ihr auf dem üblichen Weg, ein Changelog liegt uns nicht vor.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
ChrisS
ChrisS
1 Jahr zuvor

Die haben den Anschluss zum MSFS2020 völlig verpennt

Soho
Soho
1 Jahr zuvor
Antwort auf  ChrisS

Was man so hört ist das wohl auch dem Verhalten einiger Leute gegenüber Asobo geschuldet. Gab da wohl bereits zu Zeiten der Alphaphase Streit und man hat dann seitens Asobo die Kooperation beendet.

Vielleicht war das Ego größer als die Vernunft.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Soho

Ok ist das erstmal das ich das höre… gut bin ja nich der Nabel der Welt. Aber warum wird die Concorde dann seit jeher auch für den MSFS geteasert?

Soho
Soho
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Ich finde den Post nicht mehr. War irgendein Entwickler entweder in nem Discord oder auf Avsim. Wurde aber auch an anderer Stelle zB im Porscast schon durch die Blume erwähnt.

Das heißt aber nicht das die gar nix für den MSFS machen oder gar dürften. Die hatten vermutlich nur nicht die Einblicke und den Support zu einem so frühen Entwicklungsstand des Sims wie andere z.B Aerosoft oder PMDG.

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.