Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das FSMAGAZIN ist das letzte deutsche Printmedium, dass sich ausschließlich um Flugsimulation kümmert. Auch wenn heute mit Ausgabe 1/2023 wieder ein neues Heft erschienen ist, sind die Tage des Hefts gezählt: “4/2023 wird unsere letzte Ausgabe sein”, bestätigt Bert Groner in einer Mail. “Danach ist Schluss und wir gehen in Rente.”

Bert Groner, der zusammen mit Frau Claudia und einer Schar von freien Redakteuren das FSMAGAZINan an den Start bringt, will zwar nicht mehr in die Tasten greifen, sich aber weiterhin der Flugsimulation widmen. Zum eine soll das Haus Rehblick mit Angeboten zu Schulungen rund um Flusi-Themen bestehen bleiben. Und dann ist Groner natürlich weiterhin Ehrenvorsitzender des deutschen Flugsimulatorclubs. 

Am Donnerstag, den 1. Dezember 2022 beginnt der “offizielle” Verkauf des FS MAGAZINs 1/2023. Der erfolgt mit gedruckten Ausgaben via Aerosoft www.aerosoft.com, dem Aviation Megastore www.aviationmegastore.com und dem Verlag: Bestellungen an leserservice@fsmagazin.de werden gerne entgegen genommen. simMarket www.simmarket.com bietet PDFs an.  Der Verkauf in der Fläche bleibt ebenso eingestellt wie Verkäufe via United Kiosk. Leser, die dazu Fragen haben, wenden sich bitte an leserservice@fsmagazin.de

Hier wie gewohnt Auszüge aus dem Inhalt:

Editorial
Die Gedanken kreisen um reale “Ereignisse” und zeigt, dass Hunde Herrchen haben und Katzen Personal. Und die Gedanken drehen sich um die “Umstiegsverweigerung” in punkto MSFS…

Aktuelles
Der Kommentar von Dr. Jürgen Elvers befasst sich mit der Frage “Warum Entweder – Oder?” für den MSFS. Vorgestellt werden zudem zwei virtuelle Piloten, die sich zu Lernferien im Haus Rehblick im German Outback eingefunden haben.

Kurzmeldungen
Wir berichten über das neue Online-Freeware-Portal “X-Plane.to”, weisen auf Flightsim Dispatch hin und ein großes Update für die BAe 146 Professional von Just Flight. Ein ganze Seite wird dem Thema “Sicht ist Knochenarbeit”, eine Empfehlung und Erläuterung der Steuerung der Drohnenkamera des MSFS per Xbox-Controller. Ein weiteres großes Update hat dem im FS MAGAZIN 6/2022 vorgestellten Aerofly FS 4 den Tipp der Redaktion eingebracht. Kurz wird über den nächsten Teil der Landmarks of Germany von FSDG, Niedersachen und Bremen, berichtet und über die PC-12 von Carenado, die es ausschließlich im Marktplatz des MSFS gibt. Und es gibt noch etwas mehr…

Szenerien
Wir haben einen Landeplatz mit ländlichem Charme besucht, Kyritz in Brandenburg und waren willkommen in Belfast, genauer auf den Airports Aldergrove und City. Die Reise ging weiter zur neuen PISA-Studie, diesmal geliefert vom neuen Label “Salvuz” in Form des Flughafen Pisa “Galileo Galilei”. Schließlich zeigen wir mit dem Airport Tenerife Norte – Los Rodeos (der wurde real in “Ciudad de La Laguna” umbenannt – im MSFS kann das aber nicht dargestellt werden) eine mehr als gelungene Premiere des Labels “Wolkenblau” und begeben und anschließend auf den großen Airport von Los Angeles, LAX genannt, den uns iniScene, den Szeneriedesignern von iniBuilds, präsentiert. Das Fazit konnte nur heißen: “I’ll be back!”. Dann gehen wir mal eben einen Bus kaufen und zwar auf dem Donationware-Flughafen Airbus Finkenwerder von Manfred “Fischkopp” Siedler von SimDocks. Den Abschluss der Rubrik markiert die Vorstellung einer Freeware des Airports Gatwick von “mkvy” bei flightsim.to.

Flugzeuge
Es gibt Kanzler und Kanzlerinnen, die sehr lange im Amt waren. Die Cessna 414 AW Chancellor schlägt sie alle, denn das Flugzeug gibt es seit 1968. FlysimWare hat sie für den MSFS umgesetzt. Die Flightsim Studio AG hat das Wasserflugzeug SeaRey Elite als Light- und Advanced-Version bei Aerosoft vorgestellt. Harald Kainz ist angetan von der F-35 Lightning von Dino Cattaneo aka India Foxt Echo und der F6F-5 Hellcat von FlyingIron Simulations. “Neu mit konventionellem Cockpit” kommt die Cessna Caravan für den virtuellen Piloten daher, der sich das Add On “Steam Gauge Overhaul Analog Caravan” von Black Square bei Just Flight zulegt.

AI-Verkehr
Nicht nur unser Autor Bastian Blinten ist begeistert vom AI-Verkehr von FSLTL, der real von FlightRadar24 in den MSFS eingespielt wird.

Flugverkehrskontrolle
Frank Schmidt fliegt nicht mehr ohne FSHud, eine interaktive ATC-Suite für P3D v4 und v5 sowie (etwas eingeschränkt) MSFS, die es neu bei Flight1 gibt. Alhard Horstmann hatte indes Probleme mit PRO ATC SR, eine ATC-Suite, die Sprache erkennen und damit arbeiten kann.

Grundlagen
Rüdiger von Ohesen hat ausgerechnet, wie groß heutige Flugzeug-Dateien sind im Vergleich zu den frühen Versionen der Flugsimulatoren von Microsoft. Lasst Euch überraschen…

X-Plane
Wir reisen zu drei kleineren Airport in Kanada, die von den Canadian Flightsim Studios (CFSS) gemacht worden sind. Ingo Voigt konnte nicht anders, als seine Review über die Mitsubishi MU-2 Marquise v2 mit “Ene, mene, “Moo” zu betiteln. Und er blickt voraus auf das Neue im Neuen, dem X-Plane 12, dessen Release Candidate im Dezember erwartet wird.

Downloads zum FS MAGAZIN 1/2023

Linkliste:

https://fsmagazin.de/download/FSM1_2023Linkliste.pdf

Jahresinhaltsverzeichnis 2022:

https://fsmagazin.de/download/FSMJIHV2022.pdf

Ausblick auf das FS MAGAZIN 2/2023 (Februar/März 2023)
Nach den derzeitigen Planungen wird es um “Steam Gauge Overhaul Analog King Air” gehen, um die kleine Airports von Los Angeles, um den von A-Flight für Aerosoft gemachten Flughafen Karlsruhe Baden-Baden, um den H-Jet von FlightFX und um noch viel mehr…

Redaktionsschluss

  1. Dezember 2022

    Anzeigenschluss

    10. Januar 2022
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
1 Monat zuvor

Wo Vielfalt stirbt, stirbt auch der Inhalt. Schade.

onlinetk
onlinetk
1 Monat zuvor
Antwort auf  simmershome

Finde es auch schade, bin ja ein Freund von Papier und bunten Bildern 😁

Allerdings verständlich. Heute sind sämtliche Reviews, bei Flugzeugen sogar teils von echten Piloten, an jeder Ecke im Netz zu finden. Die Reviews im Netz haben teilweise so hohe Qualität das das FSMagazin sich da nicht mehr abhebt. Der Content im Magazin war jetzt in den letzten Jahren auch irgendwie immer nur so 1-2 Artikel dabei die mich interessiert hätten und dafür ein komplettes Magazin kaufen wollte ich dann auch nicht.

Ich hätte mir deutlich mehr und ausführlichere Flugzeug Reviews gewünscht. Es war zum Schluss sehr Szenery lästig

simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  onlinetk

Ich meine damit eher, dass man es sich nicht antun muss, nur noch das gedruckte Sprachrohr für einen Simulator zu sein. Das liest natürlich keiner für Geld. Und ich war schon Abonnent des Vor- und Vor-Vorgängers und weiß noch wie Vielfalt aussieht.

Hörst
Hörst
1 Monat zuvor
Antwort auf  simmershome

Ich weiß auch wie Vielfalt aussieht. Nämlich genau ein Simulator, seinerzeit FS2004 oder später FSX. X-Plane war damals lediglich eine Fußnote. Heute ist die Landschaft wesentlich vielfältiger.

simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  Hörst

Es ging mir wohl eher um die Vielfalt der Flugsimulation und der Interessen, nicht um die Vielfalt von Landschaft. Aber das kann jeder halten, wie er will.
Es ist traurig, dass wieder ein Urgestein der Flugsimulation verschwindet. Eine Bereicherung ist es jedenfalls nicht.

simmershome
1 Monat zuvor
Antwort auf  onlinetk

P.S. Und was soll man zu Flugzeugen berichten, die zu 80% Asobo nutzen?

Könnte dich auch interessieren:

Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.
Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.
Thranda hat heute die Cessna C337 Skymaster für X-Plane 11 und 12 veröffentlicht. Die Skymaster ist ein eher außergewöhnliches Flugzeug. Durch den Einbau zweier Triebwerke, eins am Bug und eins am Heck, besitzt dieses Flugzeug eine push - pull-Konfiguration.