Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Schönhagen, Rostock und 22 Flugplätze in Russland und Kasachstan: Rainer Kunst alias Simmershome bringt derzeit diverse Freeware-Projekte auf den neusten Stand des Prepar3D V5. Und auch Strausberg wird dahingehend nochmals eine Generalüberholung erhalten. 

22 Flugplätze

Im Rahmen des Projekts „Russia-Eurasia“ haben Rainer und Holger 22 Flugplätze für den Prepar3D V5 überarbeitet. Angefasst wurden Szenerien, die ursprünglich von russischen Designern stammen. „Es handelt sich um insgesamt 22 Region Airports in Kasachstan und Russland, von denen die meisten nicht einmal verzeichnet sind, geschweige denn in Prepar3D v5 vorkommen. Darunter sind auch 8 Militärbasen“, berichtet Rainer auf seiner Website. Das Gros der Flugplätze ist dabei in Russland zu finden:

  • Russland (UHKF, UNBG. UNBI, UNBK, UNBM, UNBR, UNBS, UNRR; URFB, USHB, XHIF, XHIG, XHIS, XHIU, XHIV, XNIP)
  • Kasachstan (UASD, UASO, UASY, UASZ, XAAM)
 
Rostock (ETNL), Schönhagen (EDAZ), Strausberg (EDAY)

Bei den heimischen Szenerien hat Simmershome ebenfalls Hand angelegt. Die Anpassungen betreffen dabei das Dynamic Lighting und die AFCADs, die Rainer zusammen mit Holger (Holi) überarbeitet hat. Rostock und Schönhagen sind dahingehend schon veröffentlicht, Strausberg soll in Kürze folgen. Fans von AI-Traffic sollen laut Rainer auch in allen Szenerien ausreichend Flugbewegungen bekommen.

Die Arbeit bei Simmershome scheint wie immer nicht zu ruhen, die Freeware-Szenerien gibt es in der Filebase des Torgauer zum Download  – auch ein regelmäßiger Blick auf Rainers Website lohnt sich dahingehend für P3D-Fans. 

MS-Flugsimulator.de macht zu 

Zum Start des Microsoft Flight Simulator hatte Rainer eine Domain und ein Forum eingerichtet, dass zum 1. Oktober geschlossen werden soll. „Wir haben dort zwar 338 Mitglieder, aber der VFR Bereich wird ausreichend durch die VFR Flightsimmer abgedeckt. Simmershome hat sich noch nie als Mitbewerber für allgemeine Foren verstanden, zumal ich mit den VFR Flightsimmern eng verbunden bin“, erklärt Rainer auf seiner Website. Eigene Kreationen zum MSFS wolle er wie gewohnt über das Simmershome-Forum ankündigen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
simmershome
3 Jahre zuvor

Kleine Ergänzung zum Roadmap.

Am Wochenende, wahrscheinlich morgen Abend, erscheint Schwerin – Parchim. Danach Halle-Oppin und Strausberg. Die Prepar3D v5 Version von Riesa und Torgau benötigt ein klines Update was ebenfalls schon fertig ist.

Danach erscheint der bereits zu sehende AI von Holger. Der setzt in Deutschland GES/GEN voraus und die Preps3D v5 Versionen der Simmershoe Addons.

Des weiteren erscheinen von mir die Wasserplätze Talsperre Malter und Bleiloch Talspererre. Diese werden im AI Addon um Plätze in Senftenberg, Müggelsee, Rügen und Heringsdorf ergänzt, sodass man In Ostdeutschland mit Wasserflugplätzen und entprechenden Flugzeugen von Thüringen über Sachsen und Brandeburg bis an die Küste fliegen kann.

Jan
Jan
3 Jahre zuvor
Antwort auf  simmershome

und dann XP11? 😀

simmershome
simmershome
3 Jahre zuvor
Antwort auf  Jan

Die gibt es alle schon für XP11.
Ich muss/will dann auch erst mal alle so nach und nach in den MSFS bringen. Da gibt es derzeit Schoenhagen, Strausberg, Rostck ,Schwerin und Torgau

Jonas
Jonas
3 Jahre zuvor
Antwort auf  simmershome

Wäre schön. Ich weiß dass die P3D Liebhaber beim MSFS die Nase rümpfen, aber ETNL z.B. ist klasse und man kann ja doch immer gescheiter fliegen.

simmershome
simmershome
3 Jahre zuvor
Antwort auf  Jonas

Das musst Du nicht verbissen sehen. Ich kann zwar vieles nicht machen, aber es sieht trotzdem gut aus. Es kommt halt auf den Verwendungszweck an und für für VFR ist er sehr gut.
Mir macht entwickeln Spaß und da ist der Sim egal. Ich kann mich halt nur nicht zerteilen, also dauert es etwas.

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.