Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit dem NZMC Mount Cook Region Pack erhält durch NZA eine der wohl spektakulärsten Landschaften der Erde eine Aufwertung im MSFS. Mitten im Mount Cook/ Aoraki Nationalpark gelegen, beinhaltet das Paket den Regional Flughafen Mt Cook Airport NZMC, das Glentanner Aerodrome NZGT, sowie das Helipad des Twizel Medical Centers NZTW. Das Addon ist voll kompatibel mit dem ORBX NZ-Mesh. Das Mount Cook Region Pack gehört zur NZA-ProLine und kann direkt auf der NZA-Webseite zum Preis von etwa EUR 19.00 erworben werden. Ein Paket, dass aufgrund der außergwöhnlich schönen Landschaft, sicher nicht nur für eingefleischte Buschpiloten interessant sein dürfte.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
2 Monate zuvor

Spektakuläre Szenerie in einer spektakulären Landschaft, leider mit live Wetter mehr als das halbe Jahr über nicht zu gebrauchen, da die grottige Snowcoverage des MSFS noch im Sommer Schnee zeigt. Übrigens wie in grossen Teilen der europäischen Alpen, Skandinavien und diversen anderen Regionen.

Fabian
Fabian
2 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Du hast aber schon den südsommer eingestellt? Also so Dezember bis März meine ich? Wenn du mit realem Wetter zum jetzigen Zeitpunkt in Neuseeland fliegst würde mich Schnee nicht wundern, dort ist jetzt gerade spätherbst/Winteranfang und die Aoraki region ist für ihr schlechtes Wetter geradezu berüchtigt. Ich war im Januar 2019 dort, also im frühsommer, und es war eisig kalt und hat 2 Tage lang wie aus Kübeln geregnet, so dass wir früher weiter gefahren sind. Trotzdem bei gutem Wetter eine der schönsten Gegenden Neuseelands sowohl im sim als auch in echt

Christian
Christian
2 Monate zuvor
Antwort auf  Fabian

Geregnet heisst das Zauberwort. Selbstverständlich beziehe ich meine Aussagen auf die entsprechende Jahreszeit, den Sommer. Und auf Webcams vor Ort. Innsbruck war bis vor ein paar Tagen im Sim komplett im Schnee, vor Ort waren über 20°C (seit mehreren Tagen) und alles grün. Brienzersee in der Schweiz war bis vor wenigen Wochen noch gefroren (!!!) und so weiter. Wer mit Live Wetter in diesen Regionen fliegt, sieht sofort, dass die Snowcoverage totaler Blödsinn ist. Gibt auch massig Threads dazu im off. Forum, einzig der Umstand, dass offensichtlich ein grosser Prozentsatz der Simmer im MSFS nicht mit Live Wetter, sondern mit Presets (oder REX) unterwegs ist, erstaunt mich, da die Resonanz meiner Meinung nach viel zu gering ist (und daher kein Wunder, hat Asobo dort offensichtlich keinen Anreiz, was zu ändern). Für mich ist es einer der Immersionskiller schlechthin, da ich mit Live Wetter fliegen will.

Könnte dich auch interessieren:

Schon seit 25 Jahren im Geschäft: PMDG feiert derzeit mit einer Rabattaktion den eigenen Geburtstag - werden PMDG-Fans daher auch bald mit dem Release der nächsten 737-Variante beschenkt?
Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.