Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Heute Morgen haben Got Friends ihr neues Projekt gezeigt. Wie auch schon früher wurde etwas Neues umgesetzt, was es so noch nicht wirklich gab. Es wird die Astro ONE umgesetzt. Dabei handelt es sich um kein reales Flugmuster, allerdings hat sich Got Friends von der Jetson ONE EVTOL inspirieren lassen. Das Original soll 98.000 US$ kosten. Was Got Friends verlangen wird ist noch nicht bekannt.

Was Neuerungen angeht hat sich Got Friend wieder einiges einfallen lassen.

Current List of Features:

  • Fully Custom Physics Engine, Flight Model, and Electrical System built outside of Asobo’s limitations. This is coding-based and does not require WASMs or any external applications.

  • Terrain Tracking and Fly-By-Wire Flying. Enjoy a near hands-free experience as your drop into canyons, follow the beaten path, and stroll over lakes in this unique ground detection safety mode. We have also included an axis in which you can adjust your LIDAR’s Safety Altitude on-the-fly.

  • Sports Mode and Dynamic Boosting! Do you feel the need for speed? All safety features are turned off and maximum power is supplied to your motors for a fast, thrilling, limitless experience.

  • Hover Mode will allow you to stop all momentum, center your aircraft, and prepare for landing whenever you need to. Just activate the mode, take your hands off the controls and let your automated system take full control.

  • Additional Features: Propeller Guard Extension Kits, Swappable Plexiglass Shell, Emissive Liveries, Removable Mirrors, Rotor-Tip Lights, Foldable Arms, and Rechargeable Batteries… All with Persistence!

Damit man dieses Fluggerät auch entsprechend bewegen kann und nicht immer nur durch die allseits bekannten Häuserschluchten zu fliegen hat man sich mit Emerald Scenery Design zusammengetan und gleich noch die passende Szenerie erstellt und eine Rennstrecke in Moab, Utah erstellt um mit Freunden eine gediegene Runde drehen zu können. Die Szenerie nennt sich Astro Corsa. Wer braucht da noch Asetto Corsa?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Danny
Danny
1 Jahr zuvor

Finde ich eine mega coole Idee! Und es sieht echt genial aus.

simmershome
simmershome
1 Jahr zuvor

Es gibt für alles Abnehmer….🤣

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.