Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Zwei dicke Turboprops und in der Mitte das Cockpit. So könnte man das Flugzeug beschreiben, dessen virtuelle Umsetzung jetzt VSKYLABS veröffentlicht haben. Der Rutan Model-158 Pond Racer ist ein Flugzeug, das von Burt Rutan speziell für Air Races entwickelt wurde. Mit zwei Fahrzeugmotoren und Verbundwerkstoffen sollte es in den Rennen für neue Rekorde sorgen. Allerdings fand die Idee in einem Crash ihr Ende.

VSKYLABS haben jetzt ein bisschen Fantasie spielen lassen und das Flugzeuge für X-Plane released. Allerdings als virtuellen Prototyp. Denn während die reale Maschine wie gesagt mit VG-30-Fahrzeugmotoren unterwegs war, haben  VSKYLABS PT6-Turboprops eingebaut, die man laut Designer in der virtuellen X-Plane-Version mit hohem Grand an Realismus fliegen kann. Für 28,50 Dollar gibt es das Add-On jetzt im X-Plane.org-Store mit folgenden Features:

  • VSKYLABS ‚Test-Pilot‘ project.
  • Highly defined flight dynamics model of the Model-158.
  • Highly defined PT6 turboprop engine simulation (PT6A-28) including its associated peripheral systems.
  • Built around the powerful, native X-Plane’s ‚Experimental Flight Model‘ environment.
  • In-depth systems simulation: Fully equipped aircraft with deep systems simulation (electrical, lighting and warning systems, comprehensive fuel system, fire protection, bleed air and pneumatic systems, ice protection systems, pressurization system, landing gears system, flight control, oxygen system, canopy system, auto-feathering and auto-ignition systems and more).
  • VR (Virtual Reality) Ready.
  • Multi-Layer FMOD sound pack.
  • 50-pages, comprehensive, illustrated Pilot Operations Manual, including checklists.
  • STMA Autoupdater is included: Project updates are fast and efficient!
  • Included Paint-Kit.
  • Highly responsive VSKYLABS support forums.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.