Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Beim stöbern im Netz bin ich auf die Hornet UFC DCS App für Android, iOS (Iphone& Ipad) und Windows gestoßen. Mit dieser könnt ihr den Up Front Controller eurer Hornisse mit einem mobilen Endgerät steuern. Sicherlich eine hilfreiche Option, gerade wenn man kein Platz für ein Homecockpit oder ein Hardware UFC hat.

Wer die App nutzen möchte kann diese für ca. 4$ in den jeweiligen App-Stores herunterladen. Danach werden noch zwei Kommunikations-Plugins (Flightpanel DCS-BIOS fork & HornetUFCDCSAppServer) für den DCS benötigt, damit die App und der Simulator die entsprechenden Daten auch austauschen können. Alles weitere entnehmt ihr der untenstehenden Anleitung.

Anleitung

1- Get The App: Android or iOS 

2- Download the lastest release of HornetUFCDCSAppServer from the GitHub Repository

3- Unzip The Content somewhere in your hard drive( Desktop Or C Drive For Example)

4- Copy the DCS-BIOS Folder yo your Scripts folder ( C:\Users\USERNAME\Saved Games\DCS.openbeta\Scripts)

5- Edit your export.lua file and add this to the end of the file: dofile(lfs.writedir()..[[Scripts\DCS-BIOS\BIOS.lua]])

6- Open the HornetUFCDCSAppServer.exe and go to settings and inpiut the IP Address of the Tablet or Phone that you are using for the HORNET UFC DCS App

7- Click in Shutdown Server and Start the server again for the new IP to take effect

8- Open HORNET UFC DCS In your phone or tablet and go to settings, input the IP of the computer that you are using for running DCS World

9- Open DCS World and wait for HornetUFCDCSAppServer status to change status from DCS Not Running To Waiting for DCS…

10- Open any Mission and wait for the HornetUFCDCSAppServer status to change to Connected

11- Now you can control the UFC from your phone or tablet, ENJOY

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Das Tool Active Sky von HiFi Simulation war im Prepar3d das Must Have Addon schlechthin für Simmer, welches die Wetterdarstellung des Lockheed Simulator auf neue Level gebracht. Nach der überraschenden Ankündigung vom Wochenende ist das Tool nun auch für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.