Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie nach jedem P3D-Update: FSLabs hat jetzt ein Update veröffentlicht, das die Airbus-Reihe mit Hotfix des Prepar3D 5.2 kompatibel macht. Wie immer müssen alle Varianten des Add-Ons auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Ankündigung findet ihr hier, ein Changelog wurde aber nicht bereitgestellt.

Die Updates sind wie immer über die Re-Download-Website von FSLabs erhältlich. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
Feinere Details mittels Effekte möchte Parallel 42 mit SimFX in den MSFS bringen. Erfahrung mit Effekthascherei haben die Entwickler, da sie bereits im FSX und P3D Addon-Flugzeuge mit zusätzlichen optischen Erscheinungen versehen haben. SimFX wird sich allerdings auf zahlreiche Bereiche erstrecken und nicht individuell auf Flugzeugebene agieren.