Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?

Genau dieser tolle Feierabend blieb uns Simulatorpiloten bisher verwehrt. Selbst mit dem erst kürzlich veröffentlichten iniBuilds Addon für Los Angeles Airport. Gerade hier bemängelten einige Käufer, dass der Strandabschnitt, welcher im Anflug auf die Pisten 06 und 07 sichtbar ist, etwas vernachläsigt wirkt.
Deshalb reicht iniBuilds heute um 16:00 Uhr deutscher Zeit einen kostenlosen Zusatz nach, welcher Venice Beach inkl. St. Monica Peer im Simulator verschönern soll. Nice to have und bestimmt beim Anflug vom Meer aus, gerade Nachts sehenswert.

Gewinne KLAX von iniBuilds

Übrigens, die Stammleser haben es schon mitbekommen. Wir verlosen in unserem nächsten Podcast „Die Simulanten“ welcher am kommenden Sonntag veröffentlicht wird gleich zwei Lizenzen für KLAX von iniBuilds! Reinhören lohnt sich also. Bis Sonntag und viel Spaß am Strand.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sebi
Sebi
1 Jahr zuvor

Da kommen GTA-Feelings auf 🙂

Schmiddy
Schmiddy
1 Jahr zuvor

Sehr gut =)

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.