Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Etwas ruhig war es um den DCS Eurofighter geworden nach dem Heatblur das Zepter der Truegrit Entwicklung übernommen hat. Mit neuen Bildern aus dem Cockpit und einem groben Release-Plan gibt es nun Neuigkeiten zum 4. Generation Fighter Made in Europe.

Eine Mischung aus klassischem Abmessen und Photogrammmetrie bildet die Basis für das Eurofighter-Cockpit. Dadurch sei ein hoher Detailgrad, besonders in VR, garantiert. Die Entwicklung läuft Parallel zur kürzlich angekündigten F-4E Phantom, welche dieses Jahr noch erscheinen soll so Heatblur im Facebook-Post. Erst nach dem Rollout des McDonnell Douglas Klassikers erscheint dann der Eurofighter.

Wer mehr zum Eurofighter im DCS erfahren möchte sei auf unsere Podcast Episode Nummer 7 verwiesen. In dieser hatten wir Gero Finke, den Kopf von Truegrit und Initiator der EF200 Entwicklung im Interview.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Keine Woche mehr, dann erscheint das Tauranga Region Paket von NZA für den MSFS. Die zur Pro Line Produktreihe gehörende Sammlung besteht aus drei Flughäfen und einen Heliport, wobei der Tauranga Airport das Zentrum bildet. Tauranga Region wird bei NZA direkt, bei Orbx und im MSFS Marketplace erhältlich sein.
Die JustFlight BAe 146 zählt für Retro Flieger zu den besten Addons im Microsoft Flight Simulator. Der Flieger hat letzte Woche ein umfangreiches Update erhalten, welches wir uns mal genauer anschauen wollen.
Kurz war die FSExpo in Gefahr, doch dann wurde eine neue Location in Las Vegas gefunden. Damit steht auch die Planung des mehrtägigen Events. Die FSA hat jetzt veröffentlicht, was es auf der FSExpo zu Erleben gibt - auf und neben dem Event.