Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die IXEG 737 für X-Plane hat ein Update erhalten. Damit geht die virtuelle Umsetzung des Bobbys auf Version 1.33. Neben kleineren Bugfixes wurde auch das Engine-Verhalten verbessert, unter anderem durch die Integration eines voll simulierten Ignition-Systems. die IXEG 737 Classic gibt es derzeit im Sale für 50 Dollar im X-Aviation-Webshop.

Hier das Changelog im original Wortlaut:

Bug Fixes
  • Fixed gizmo crash when picking a runway that is not supported by the selected STAR
  • Fixed gizmo crash when selecting certain procedures while the LEGS page is open on left CDU.
  • Fixed spelling error that caused problems with case sensitive operating systems
  • Fixed rolling digits behaviour on FLT ALT (pressurization) window when scrolling down with mousewheel
  • Fixed EGT indicator needle on steam instruments not pointing to correct values
  • Fixed FO side glass pane not moving with sliding window
  • Fixed weird altitude restrictions shown, like 0000A/5000B
  • Prevent wind display going blank in flight with strong headwind and low groundspeed
  • Prevent windshear warning going off when not warranted
  • Fixed various lua errors related to procedure selection
Improvements
  • Made N1 fan disk be opaque when viewing engine from behind while running
  • Enabled fire warning/fire fighting and auto-shutdown for APU
  • Enabled engines to restart after extinguishing a fire without having to reload aircraft
  • Implemented full ignition system behaviour (electrical supply, start- and selection switch dependencies)
  • Increased „grab area“ of both-throttle manipulator for VR and mouse users
  • Adjusted „grab area“ of engine start switches to be more intuitive
Additions
  • Added many custom commands that can be mapped to hardware or keys
  • Added 8.33kHz support for the radios
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Eigentlich ist die Kodiak in ihrer jetzigen Form ein beliebtes Add-on für den Microsoft Flight Simulator. Doch SWS schraubt trotzdem weiter am Realismus. So soll nicht nur die Amphibien-Version bald fertig sein, auch bei der Propeller-Physik soll es Neues zu entdecken geben.
Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.