Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Sein Aussehen ist so sonderbar wie berühmt: Der Airbus A300 BelugaST ist eine Transportmaschine der besonderen Art. Sie transportiert nicht nur Airbus-Teile zwischen den verschiedenen, europäischen Airbus-Fertigungsstätten, sondern auch Fracht, die sonst nicht in den normalen Rumpf von Transportflugzeugen passt.

iniBuilds ermöglicht die Simulation des fliegenden Wals jetzt für X-Plane 11.50 für 55 Pfund. Das Add-On kann als Standalone erworben werden und benötigt dafür nicht das A300-Paket. Kundinnen und Kunden, die bereits die A300 besitzen, erhalten beim Kauf des Belugas 25 Prozent Nachlass.

Neben einem hochdetaillierten Außen- und Innenmodell und speziellem Cockpit, versprechen die Briten auch noch eine Freeware-Szenerie des Flughafens Hawarden (EGNR). Im dort ansässigen Airbus-Werk werden Airbusflügel hergestellt und zur Montage mit dem Beluga durch Europa geflogen. Die Szenerie gibt es kostenlos bei iniBuilds.

Mehr Infos mit alle Features und entsprechenden Bilder findet ihr bei iniBuilds

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jan
Jan
2 Jahre zuvor

Ein schöner Flieger. Was erwähnenswert ist, dass die Beluga das neue Experimental flight model von XP nutzt. Da muss man halt hin und her schalten.
Ansonsten ein fairer Preis, dafür daß sie stand alone ist. Als A300 Nutzer hab ich schlussendlich 40£ gezahlt.

Wichtig!
Beim Bezahlen mit Rabatt geht kein Express Checkout. Man muss den Bestellvorgang normal abschließen.
Da kann sich PMD… ach, lassen wir das.

Sven
Sven
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Jan

Hi Jan,

Ja wirklich ein feines Ding. Bei mir ging das auch mit Express Checkout. Rabbatt gabs trotzdem. 🙂

@alle
Was hat es eigentlich mit dem neuen experimental flight model aufsich? Wo ist da der Unterschied? Was ist mit den Fliegern, die dies nicht nutzen aber trotzdem die Option an ist? Fragen über Fragen 🙂

trackback

[…] Dollar Payware sind nicht für ihre Hawarden-Umsetzung zum Beluga-Release bekannt. Immer wieder gibt es von der Freeware-Truppe eine neue X-Plane-Szenerie. Jetzt haben die […]

Könnte dich auch interessieren:

Die TFDi MD-11 ist derzeit nicht der einzige Dreistrahler, der für den Microsoft Flight Simulator in Entwicklung ist. Aero Dynamics arbeitet schon länger an einer DC-10 für den MSFS. Jetzt gibt es wieder neue Infos zum Add-on.
VSKYLABS haben die unterschiedlichsten Flugzeug-Add-ons im Portfolio. Vom Kleinflugzeug bis zum experimentellen Jet ist alles dabei. Worauf die Entwickler immer achten: Eine möglichst realitätsnahe Umsetzung erreichen, was Systeme und Flugeigenschaften angeht. Jetzt ist ein Motorsegler in den virtuellen Hangar gewandert: Der Scheibe SF-28A Tandem-Falke.
Es gibt noch ein paar Add-ons, die ihren Sprung in X-Plane 12 offiziell noch nicht geschafft haben. Zwei davon sind zum Beispiel die 737 oder 727 von FlyJSim. Zur 737 gibt es jetzt neue Bilder und die Botschaft: Die Ur-737 ist auf dem Weg in den neuen Flugsimulator von Laminar Research. Und einen sehr persönlichen Grund für die Verspätung gibt es auch.