Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Just Flight arbeitet derzeit an mehreren Add-ons für den Microsoft Flight Simulator. Im MSFS-Forum hat Just Flight-Entwickler Martyn jetzt Bilder der BAE 146 veröfffentlicht. Nach der P3D- und X-Plane-Version, soll diese Maschine wohl bald auch im MSFS an den Start gehen. 

Die Bilder zeigen den Jumbolino in der Außenansicht und damit die erfolgreiche Integration des 3D-Modells in den Microsoft Flight Simulator. Auch wenn die Bilder auf einen guten Fortschritt hindeuten, hält sich Just Flight zu einem Release-Datum bedeckt. So ist das Projekt derzeit auch noch nicht auf der Development-Seite der Briten zu finden. Auf dem ersten Rang ist dort im Moment die Hawk T1/A zu sehen, zu welcher Just Flight in den vergangenen Tagen immer wieder kurze Tutorial-Videos hochgeladen hat. Außerdem wird parallel an einer Umsetzung der Fokker F-28 Fellowship gearbeitet. Mit der BAE 146 können sich Flusi-Fans jetzt auf einen weiteren Regionaljet für den Microsoft Flight Simulator freuen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Dennis
Dennis
1 Jahr zuvor

Ich bin gespannt auf den kleinen. Ließ sich ja im P3D auch immer ganz gut und zuverlässig fliegen

Könnte dich auch interessieren:

iniBuilds ist dafür bekannt nicht nur qualitativ hochwertige Szenerien zu veröffentlichen, sondern auch nach dem Release eine umfangreiche Produktpflege zu betreiben. Pünktlich zum Wochenende sind nun mehrere Updates für verschiedene Produkte erschienen.
Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.
Erst im Operation Center, dann das Changelog im Forum: PMDG hat heute ein Update für die 737-Produktreihe veröffentlicht. Dabei wurde auch das Ground Handling der Maschinen angepackt.