Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Weil’s Tradition ist: Just Flight will auch für den neuesten Flight Simulator AI-Verkehr bereitstellen. Zur weiteren Einstimmung haben die Briten jetzt erste Screenshots auf ihrer Website präsentiert, die Renderings erster Modelle zeigen.

„Seit über 20 Jahren erweckt Just Flight virtuelle Flughäfen und Himmel mit AI zum Leben“, schreiben die Briten auf ihrer Website.  „As busy as it gets“ ist der Ansatz von Just Flight, mit welchem der Microsoft Flight Simulator noch belebter werden soll. 

FS Traffic soll mit eigenen Modellen und Bemalungen funktionieren. Im Moment befände man sich mitten in der Entwicklung. Ein Release-Datum stellt Just Flight nicht in Aussicht. Im Dezember 2021 wurde FS Traffic angekündigt.

Mit virtuellem Traffic für den Microsoft Flight Simulator sind die Briten nicht die ersten. Aerosoft hat vor ein paar Monaten schon mit Simple Traffic einfachen AI-Verkehr in den MSFS gebracht. Viele Nutzer:innen setzten außerdem auf die Freeware-Variante der Alpha India Group.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

13 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marlon
Marlon
5 Monate zuvor

Dass die sich nach dem UTLive-Desaster überhaupt noch an Traffic heranwagen ist eine Frechheit, von dem ewigen Beta-Müll Traffic Global mal ganz abgesehen.
Macht doch bitte erstmal das eine fertig, bevor eine neue Baustelle aufgemacht wird.
Wobei sich Traffic mit dem Relase von AIG eigentlich auch erledigt hat, warum Payware wenn die Freeware meilenweit überlegen ist.

CptBen
CptBen
5 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

Ganz einfach?weil es Leute gibt, die keine Zeit und Lust haben, stundenlang das Zeug runtergeladen.
Ich persönlich würde für ein gutes Traffic Add-on auch zahlen.

Steven
Steven
5 Monate zuvor
Antwort auf  CptBen

Ein Addon mit tausenden von Liveries zaubert sich aber auch nicht mal ebenso auf die Festplatte;).

Hoffe eher das Asobo einiges an der AI-Traffic-KI noch verbessert. Dann ist AIG für mich das beste Tool überhaupt. Würde nur gerne wissen, wie ich die Flugpläne selber noch editieren kann. 747 bei British Airways und Q400 bei Eurowings passen halt nicht mehr und lässt sich sehr gut selber ändern.

CptBen
CptBen
5 Monate zuvor
Antwort auf  Steven

Hi Steven,
das stimmt natürlich, ohne Zweifel ist AIG sehr gut.
Persönlich habe ich es aber noch nicht installiert.
Werde noch den Release von Justflight abwarten, allerdings lege ich da nicht allzu große Hoffnung rein?
Freue mich jetzt erstmal auf die Maddog und die 737?

Randy
Randy
5 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

Sehe ich genau so. Hab mir den Mist namens UTLive gekauft und bereue es sehr.
Mit AIG und diesem One Click Zeug (ok ein paar Klicks mehr sind es, aber kein Vergleich zu dem Aufwand von früher) bin ich so glücklich. Viel besserer Traffic und kostenlos.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
5 Monate zuvor
Antwort auf  Randy

Ich finde es beschämend, so über UTL zu schreiben.

Das Projekt liegt mehr oder weniger seit einer schweren Erkrankung der Ehefrau des Entwicklers auf Eis. Da habe ich größtes Verständnis, wenn dann so etwas, was sicher nicht seine Haupt-Job ist, zurück zu stellen.

Da hat man dann einfach mal Pech gehabt und das was man mit UTL bekommen hat, war auch das was definitiv vor dem kauf auf der Produktseite zu entnehmen war.

Marlon
Marlon
5 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Das ist einfach nur frech gelogen.
Die Krebserkrankung von der Frau des Entwicklers brach 3 (!) Jahre nach dem ersten Release von UTLive aus. Bis dahin gab es gerade mal zwei (!) Updates. Keine neuen Liveries, keine neuen Schedules, das versprochene Powerpack wurde totgeschwiegen und Support haben hauptsächlich Ich und andere User im Forum gegeben.
Dann schnell nochmal das verbuggte UTLive 2 hinterhergeschoben für ein paar Mark und dann dieses Statement mit der Erkrankung raus gehauen.
Klar, dafür hat es dann doch noch schnell gereicht.

Alles von A-Z nachlesbar im UTLive-Forum, kein einziges Versprechen wurde gehalten.
Es geht hier also um den Zeitpunkt bis zur Erkrankung und der lag Jahre nach dem Release von UTLive.
Halt dich an die Fakten.

christian klingbeil
christian klingbeil
5 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

UTLive 2 steht im Flight 1 Account kostenlos zum UpdateDownload bereit wenn man UTlive besitzt.
Halten Sie sich bitte an die Fakten. Lieben Dank!

Marlon
Marlon
5 Monate zuvor
Antwort auf  christian klingbeil

Wo habe ich geschrieben, UTLive 2 kostet Geld? Les mein Beitrag gefälligst richtig bevor du anfängst zu tippen.

Boris
Boris
5 Monate zuvor

Klar fühle ich mich auf leeren Airports auch eher einsam. Aber ich kann mir nicht helfen, zu AI Traffic auf Flugplätzen gehört auch entsprechendes ATC. Und da ist (alles ist relativ) das Beste immer noch das aus dem alten FSX bzw. das im P3D. Sowohl von der Akustik als auch von den Prozeduren, auch wenn es dort immer noch „Dusseldorf Center“ heißt.

Ich kenne für keinen Simulator ein System das das vom Gesamteindruck auch nur annähernd so hinbekommt – bzw. überhaupt mit AI Traffic interagieren kann. Wahrscheinlich hat keiner je herausgefunden, wie sie es damals gemacht haben – und der ursprüngliche Entwickler ist längst verstorben und hat keinerlei Aufzeichnungen hinterlassen 😀

Und so wird wohl auch hier am Ende jede Menge Bewegung auf dem Airport sein, durch die man sich als User irgendwie hindurchschlängeln muss. Oder kann die MSFS-ATC das, auch wenn sie akustisch eher gruselig ist?

Am liebsten wäre mir Traffic, der einfach nur herum steht. Aber das gibt es ja nur ziemlich rudimentär.

Rafael80
Rafael80
5 Monate zuvor

Ich kann mit AIG Traffic nicht viel anfangen. In der Luft ist nahezu kaum etwas los. Die Fliegerdichte ist richtig schlecht. Wie sieht’s bei euch aus? Heruntergeladen habe ich nahezu alle möglichen Flugpläne.
Auf den Airports ist dagegen ordentlich Bewegung

Was mache ich falsch?

Markus Burkhard
Markus Burkhard
5 Monate zuvor
Antwort auf  Rafael80

Das liegt meines Wissens nicht an AIG, sondern am nicht wirklich funktionierenden AI-Traffic System von MSFS. Da hat Asobo noch reichlich Nachholbedarf.

CptBen
CptBen
5 Monate zuvor
Antwort auf  Rafael80

Wahrscheinlich machst du nichts falsch? ist halt Beta und auch AIG ist nicht perfekt.
Die Modelle und Lackierungen sind top, hatte es damals unter P3D laufen.
Allerdings fast nur in Verbindung mit Vatsim.
Offline war mir das meist entweder zuviel oder zu wenig Traffic.
Von eventuellen CTD mal abgesehen, wie das ganze unter MSFS im Dauerbetrieb läuft, kann ich aktuell nicht sagen.
Hatte noch nicht die Muße es zu installieren ?
Mir würde ein solides Traffic Programm welches einfach in der Installation, mit den wichtigsten Lackierungen und soliden Modellen ausreichen.
Natürlich sollte auch die Performance nicht merklich darunter leiden.
Bevor ich mir irgend einen Schund installiere, verzichte ich lieber darauf.
Aktuell ist AIG die Beste Wahl, sofern man auf Qualität Wert legt.

Könnte dich auch interessieren:

Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.
Schon seit 25 Jahren im Geschäft: PMDG feiert derzeit mit einer Rabattaktion den eigenen Geburtstag - werden PMDG-Fans daher auch bald mit dem Release der nächsten 737-Variante beschenkt?