Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die in Karawanen laufenden Kamele transportieren unterschiedlichste Waren über weite Strecken. Diese Assoziation wollte Cessna vermutlich auch mit der Vergabe des Beinamen Caravan für die C208 erreichen. Dank Thranda Design können wir das fliegende Wüstenschiff bald im X-Plane erwarten.

Als Teil der Dynamic Generation Series bringt Thranda Design die C208 Caravan 675 und die verlängerte C208B Grand Caravan in den X-Plane. Beide Modelle können mit dem zusätzlichen Cargo-Pod ausgestattet werden, was sich auch auf die Gewichtsverteilung auswirkt. Piloten können zudem zwischen der digitalen G1000 und der analogen Version wählen. Auch wird es verschiedene Beladungsmodelle, wie z.B. eine reine Fracht-, eine Fallschirmspringer- und Executive Version geben. Auch wird gerade darüber diskutiert ob es in Zukunft eine Amphibien-Version geben soll. Thranda beabsichtigt die Caravan in Paketen herauszubringen um für den Kunden ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis zu erreichen. Aktuell ist noch nicht entschieden wie sich die Pakete zusammensetzen werden. Lange können die Kanadier nicht mehr überlegen, denn nach eigener Aussage befinde man sich bereits im finalen Stadium der Entwicklung.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.