Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Just Flight hat ein neues Update zur Entwicklung ihrer BlueBird 757 veröffentlicht. Vor etwa sechs Monaten haben die Briten beschlossen, die Systeme des Flugzeugs komplett neu in C++ zu schreiben. Das Ziel? Mehr Tiefe in die Simulationen zu bringen und gleichzeitig die Leistung zu verbessern. Und anscheinend zahlt sich diese Entscheidung aus.

Die Entwickler konzentrieren sich jetzt auf die Kernsysteme des Flugzeugs wie Avionik, das Flugmanagementsystem (FMS), Klimaanlage und das elektrische System. Und legen dabei laut Website großen Wert auf Detailgenauigkeit – von pixelgenauen Avionik-Displays bis hin zu einem FMS, das die Realität so genau wie möglich nachbildet. Das elektrische System wurde komplett anhand von Schaltplänen neu konzipiert, um sicherzustellen, dass fast 500 Sicherungen korrekt funktionieren. Neben diesen technischen Herausforderungen hat Just Flight auch das virtuelle Cockpit überarbeitet, mit verbesserten Texturen und einem präziseren Flugmodell.

Wer mehr Details im Video will: Vor ein paar Wochen hat BlueBird selbst ein Video mit Details veröffentlicht.

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Tobi
Tobi
2 Monate zuvor

Wer findet auch die BA-livery passt am pesten zur 757? 🙂

Tobi
Tobi
2 Monate zuvor
Antwort auf  Tobi

*besten*, jetzt kann er nicht mal mehr schreiben…

B. B. Blickfeld
B. B. Blickfeld
2 Monate zuvor
Antwort auf  Tobi

Auch schön: Thomson, First Choice und Monarch. Die Hübsche kann alles tragen 😉

Könnte dich auch interessieren:

Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.