Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Zwei Wochen nach Veröffentlichung präsentiert Drzewiecki Design ein erstes Update für Tokyo Narita. Die Aktualisierung bekommt ihr über eure Kauf-Accounts bei den jeweiligen Flightsimshops. Wie die polnischen Entwickler schreiben ist es nicht notwendig die alte Version vorher zu deinstallieren. 

Changelog:

 
  • ORBX Global BASE Farbanpassung hinzugefügt (optional)
  • Animierter Bodenverkehr auf dem Apron hinzugeüfgt
  • ILS 34L Gleitpfad korrigiert
  • Behoben: Dynamic Lighting wurde in bestimmten Situationen nicht angezeigt
  • Behoben: kein Nachtbeleuchtung bei vertikalen Schildern
  • Behoben: Hangar Schimmern
  • Behoben: fehlerhafte Bodenmarkeirungen
  • Behoben: Mesh Details
  • Behoben: fehlende Autogen-Areale 
  • Behoben: Modellfehler an Fahrzeugen 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Briten von iniBuilds halt weiter das Tempo hoch. Nach den umfangreichen Updates für die bestehenden Szenerien und dem Safaripack der letzten Woche gibt es nun einen ersten Teaser für die nächste Destination.
Bis jetzt funktioniert es mit den regelmäßigen Updates, denn die FlightSim Studio AG hat soeben ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets über AerosoftOne veröffentlicht. Damit geht der E-Jet auf Version 0.9.3 und hat wieder eine Vielzahl von Fixes im Changelog.
Die Halo Reihe zählt mit zu den erfolgreichsten Franchise-Medien unserer Zeit. In Filmen und PC-Spielen wird die futuristische Geschichte, welche mit einem Ego-Shooter begann, erzählt. Publisher Microsoft hat jüngst das Hauptschiff, den D77-TC Pelican, als kostenlose Erweiterung für den MSFS veröffentlicht. Dieses bekam nun einen angemessenen Landeplatz auf den Kapverdischen Inseln.