Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Pünktlich zum letzten Weihnachtsfest hat IFly die Boeing 737 MAX8 auf Flight 1 für P3D veröffentlicht. Nun schieben die fleißigen Entwickler die High-Density Version, mit all ihren Besonderheiten, nach. Als kostenloses Update steht euch damit der 200-Sitzer namens MAX200 bei Flight1 zur Verfügung.

Ein Flugzeug, das MSFS Nutzer auch gerne hätten, steht seit Dezember den P3D Piloten zur Verfügung, die Boeing 737 MAX in der mittelgroßen Ausführung. Als Unternehmen ist es durchaus sinnvoll, auf die Kundenwünsche zu hören. Speziell Budget-Airlines, wie Ryanair und Co., forderten eine höhere Sitzanzahl. Denn mehr Sitze bedeuten am Ende einen kosteneffizienteren Betrieb. Boeing reagierte mit der MAX200 auf diese Wünsche. Durch Änderungen im Galley-Bereich fasst diese Version bis zu 200 Passagiere. Doch das mehr an Plätzen bedingte eine Anpassung der Anzahl der Notausgänge. All diese Besonderheiten hat IFly beim virtuellen Pendant ebenfalls umgesetzt. Aufgrund von Änderungen in der Dateistruktur muss die aktuelle Version zuerst deinstalliert werden. Danach erfolgt dann die Installation des komplett aktualisierten Paketes. Die detaillierten Informationen findet ihr im dazugehörigen Forenbeitrag.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
1 Jahr zuvor

Mich würden ja mal die Verkaufszahlen von dem Flieger interessieren. Ich vermute, dass ist ein riesiges Verlustgeschäft.

Marlon
Marlon
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

So ein riesiges Verlustgeschäft, dass die eine neue Version mit einem neuen Typen nachschieben. Unfassbare Verluste müssen das sein, ui ui ui!

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

Wohl leider ja. Hat iFly eigentlich nicht verdient, weil es sicher ein tolles und grundsolides Addon ist. Aber in Zeiten, in denen andere Anbieter dazu übergehen, ihre Addons für P3D zu verschenken, ist es sicher schwer, sowas noch zu verkaufen…

Moritz
Moritz
1 Jahr zuvor

Top Flieger auf sehr hohem Niveau! Macht richtig Spaß. Und wenn man sich so das Forum von ifly anschaut, gab es schon ein paar Käufer…;) Und jetzt wo P3Dv6 vermeintlich vor der Tür steht hat das Ding echt Potential…;)

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.