Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Auf dem neuesten Stand: Verticalsim haben ihre Szenerie von Baltimore (KBWI) mit einem kostenpflichtigen Update versehen. Die Szenerie soll laut Designer damit wieder dem realen Vorbild des Flughafens entsprechen – inklusive der neuen „Amazon Cargo Ramp“ und Anpassungen im Layout. Kunden und Kundinnen der ursprünglichen Version erhalten das Update für 8 Dollar. Für einen Neukauf sind 25 Dollar fällig, das Produkt gibt es auf der Website von Verticalsim.

Die Szenerie soll nicht nur den Flughafen nachbilden, auch Teile der Innenstadt Balitmores hat Verticalsim angefasst. Hier die restlichen Features des Updates:

  • SAM jetways
  • Re-optimized to utilize Vulkan
  • Re-engineered PBR textures
  • Optional Custom 3D Mesh Including D/E Underpass
  • Optional tile wide ZL17 Color corrected satellite imagery (Not needed if running VStates ortho)
  • Baltimore downtown city
  • 3D Interior
  • Taxi Routes with proper ATC wind rules for (World Traffic 3, Traffic Global, etc.)
  • HDR Night lightning
  • Terminal layout circa 2021
  • Ground traffic via Groundtraffic plugin
  • New Amazon cargo ramp
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?
Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.