Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wenige Wochen nach dem Release des iniBuilds A310 sind die Briten noch die MRTT-Version des Zweistrahlers schuldig. In einem Video demonstrieren iniBuilds jetzt, was die Militärversion so drauf hat und welche Rolle ein Panel außerhalb des Cockpits dabei spielt. Zentrales Feature des MRTT (Multi-Role-Transport-Tanker) ist dabei nicht nur die Cargo-Klappe, die man sonst vom A310F kennt, sondern die Fähigkeit zur Luftbetankung. Und hier hat iniBuilds das Vorbild realistisch umgesetzt: Nicht nur die Animationen am Außenmodel (inklusive zwei heranfliegenden F/A-18) wurden umgesetzt, auch das für den Betrieb nötige Panel im Flugzeugbauch kann in der Erweiterung bedient werden. Wie das funktioniert und welche Unterschiede die MRTT-Version noch mitbringt, findet ihr im Video von iniBuilds. Die MRTT-Version des A310 ist bei den deutschen und kanadischen Luftstreitkräften zu finden, allerdings nur noch bei den Kanadiern zur Luftbetankung im Einsatz. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Als Erholung vom Simmer Airliner Alltag suchen wir uns für unseren Ausflug diese Woche ein einfacheres Flugzeug und fliegen mit der Duckworks DC-3 durch die Anden. Dabei suchen wir uns als VFR-Flug unseren Weg durch die Täler und über die Pässe um unser Ziel zu erreichen.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.