Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Unsere Hannoveraner Freunde von Monstertech haben ein neues Produkt auf den Markt gebracht, welches auch für uns Simmer interessant sein kann. Die neue Halterung ermöglicht das Platzieren der Tastatur zwischen zwei Joystickhalterungen und bringt diese damit näher zum Körper. Ganz günstig ist der Spaß aber nicht. 

Die Tastaturhalterung ermöglicht euch eine ergonomischere Positionierung, besonders in Verbindung mit einer Mauserweiterung. Die Platte ist nur in schwarz zu bekommen, die zugrundeliegende Haltestrebe ist allerdings auch in silber erhältlich. Angeboten wird die Tastaturhalterung auf der Website von Monstertech für 139€. Nicht ganz günstig, aber Made in Germany von einem kleinen Unternehmen. Schaut euch auch unser Tischhalterungsreview an.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor

Ich habe auch ein Clamp von MT in Benutzung.

Allerdings handelt es sich auch nur um ein völlig ordinäres Alu-Profile-System.

Ob der Preis wirklich gerechtfertigt ist…

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Das kann man schnell beantworten: nein. Das ist einfach wahnsinnig schnell selber gebaut und kostet einen keine 10 eur Material

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

richtig…

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Fairerweise: etwas teurer wird es trotzdem und die gefrästen Adapterplatten hat man dann auch noch nocht.

Jeremia
Jeremia
1 Jahr zuvor

Habe die Halterungen für Stick und Throttle – kosten Geld, sind aber professionell gefertigt.
Ich habe die Kosten NICHT bereut, allein schon das Auspacken und Montieren war ein Erlebnis und eine echte Freude.
100% Qualität.
Das Keyboard habe ich auf ein selbst gefertigtes Brett gestellt.
Die MT-Lösung hätte ich mir wohl nicht gegönnt, auch wenn es sie damals gegeben hätte.

Nico
Nico
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Jeremia

Seh ich auch so. Es wird ja niemand zum Kauf gezwungen und Nachbau Anleitungen gibt es im Netz zur Genüge. Bin mit meiner MT Hotas Halterung jedenfalls absolut zufrieden und kann MT auch guten Gewissens empfehlen.

Jeremia
Jeremia
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Nico

Wenn man Zugang zu den benötigten Werkstoffen und geeigneten Bearbeitungsmaschinen hat – prima, dann kann man sparen.
Ich hätte mal geschaut, was ich für die Materialien ausgeben müsste (allein schon die Spanner kosten richtig Geld) und wo ich das ganze Zeugs (Aluplatten, Schrauben etc.) herbekommen soll, dann habe ich mir den Selbstbau (oder die “Selbststöpselei”) doch verkniffen und liebe bei MT investiert und ungetrübte Freude gehabt.
Verhungert bin ich wegen der Ausgabe jedenfalls nicht. 😁

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.