Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das australisch-neusländische Entwicklerteam „NZA Simulations“ veröffentlicht den „Hobart Airport“ sowie das „Cambridge Aerodrome“ für den MSFS. Beide Flughäfen liegen auf der Insel Tasmanien und sind nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Für rund 20€ können diese über „ORBXdirect“ erworben werden. Damit gewinnt die ORBX-Vetriebsplattform einen weiteren Dritthersteller aus der unmittelbarer Nachbarschaft.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Eurofighter in der Entwicklung, die F-4E näher am Release: Heatblur hat derzeit mehrere Eisen im Feuer. Doch auch das Bestandsmaterial wird gepflegt. Für die F-14A und F-14B im Digital Combat Simulator ist jetzt neues Material in Form von einer Single-Player-Kampagne erschienen.
Mathijs Kok pflegt den Vorschau-Thread zum A330 im Aerosoft-Forum ganz gut: Regelmäßig diskutiert er dort Features des kommenden MSFS-Jets mit der Community - und beantwortet Fragen. Am Samstag gab es neue Bilder zur EFB und Takeoff-Berechnung.
Raus aus der Beta, offiziell veröffentlicht. Microsoft und Asobo haben das Aircraft and Avionics Update 1 (AAU1) für den Microsoft Flight Simulator online gestellt. Damit wird nicht nur die Avionik in diversen Flugzeugen verbessert, sondern auch das Schneeproblem auf vielen Flughäfen behoben.