Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einem zweiten Hotfix überrascht Lockheed Martin P3D Nutzer und adressiert damit vor allem Performance-Probleme nach dem ersten Hotfix. Wie immer kann der neuste Fix selektiv über die einzelnen Bestandteile eingepflegt werden.

In verschiedenen Foren berichteten Nutzer von Ruckler und anderen Performance-Problemen nach Hotfix 1. Auch visuell gab es einige Unzulänglichkeiten. Zu beziehen ist das Update über euren P3D Account, wobei der Client Installer den Hauptteil der Verbesserungen beinhaltet. Wahlweise kann der Content, Scenery, und SDK Installer auch herangezogen werden um vollumfänglich von den Fehlerbehebungen zu profitieren.

Client Fixes and Improvements
  • Fixed issue causing intermittent stuttering and performance drops in some cases.
  • Fixed issue causing atmospheric scattering to be misaligned from the sun position in some cases.
  • Improved performance when processing vector shape data.
  • Fixed issue causing stars to be dim when Enhanced Atmospherics is disabled.
  • Improved HTML5 panel performance.
  • Fixed bug where having mouse yoke active when entering full screen would keep mouse cursor confined to window’s previous size.
  • Fixed crash when reloading a scenario after entering and exiting VR using HTML5 infogen.
  • Added documentation for new affinity mask capabilities.
  • Fixed issue preventing visual runway approaches from being available for all runways.
  • Fixed issue where OpenDIS VariableDatum class did not support more than 128 bytes of data.
  • Added acceleration to DIS Entity State PDU.
Content Fixes and Improvements
  • Fixed issue preventing HIMARS textures from displaying correctly.
Scenery Fixes and Improvements
  • Removed several unused textures.
  • Fixed position of PAKT runway.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

29 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Martin
Martin
8 Monate zuvor

Ehrlich, genau so habe ich den P3D als jahrelanger Ex-Nutzer in Erinnerung:

Viele Hotfixes und schlechte Performance; ein konstantes Hinauskommen mit allerlei Addons über 30 FPS war kaum möglich.

Eine Software, die angeblich so „toll“ laufen soll lt. mancher Fanboys, braucht über zehn Jahre nicht soviele Hotfixes und ellenlangen Verbesserungslisten aka Changelogs.

Da bleib ich doch viel lieber bei meinem MSFS, der im allgemeinen immer besser zu werden scheint, und warte eventuell noch auf XPlane 12.

Das P3D Thema – egal welche Version – ist für mich endgültig durch.

L.G. Martin

Eddy
Eddy
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Lieber Martin

sei bitte nicht böse, ABER es NERVT einfach nur noch dieses ewige DER MSFS ist Besser, der MSFS hat Dies, DER MSFS hat Jenes….
Auch der MSFS hat Updates, bei weitem mehr als P3D UND, soweit ich das mitbekomme,
AUCH SEINE PROBLEME.
Anscheinend bist nur du der jenige, der NIE Probleme damit hat.

In diesem Beitrag geht es um den P3D und damit ist es gut.
Der MSFS hat, MEINER MEINUNG nach, HIER nichts verloren.

Martin
Martin
8 Monate zuvor
Antwort auf  Eddy

Wieso so dünnhäutig, eine unangenehme Wahrheit getroffen ???

In meinem Beitrag oben nehme ich in vier von insgesamt fünf Absätzen Bezug zum P3D.

Das Thema MSFS und XPlane wird von mir eigentlich nur einem Nebensatz erwähnt, siehe Absatz vier.

Du selbst solltest dir vielmehr die Frage stellen, warum du nur den vierten Absatz meines obigen Kommentares sehen willst, und nicht die anderen vier. Wo es – aus meiner Sicht u. Erfahrung – primär um den P3D geht.

Und du solltest in dich kehren und dich vielleicht fragen, warum die Worte MSFS oder XPlane für dich so ein rotes Tuch zu sein scheinen.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Naja sinngemäß hast Du geschrieben, dass P3D bei Dir irgendwann früher immer grottig lief, um dann nach einem „seht her, er braucht schon wieder einen Hotfix“ zusammenfassend festzustellen, dass der MSFS ja doch irgendwie viel besser ist.
Das mag für Dich gelten, aber letztendlich bin ich da bei Eddy. Unter einem Artikel zu einem P3D-Hotfix interessiert es nicht, ob der MSFS bei Dir irgendwas besser kann.

Martin
Martin
8 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Na, bezüglich des MSFS habe ich mit keiner Silbe erwähnt, was dieser bei mir besser kann oder nicht.

Schon erstaunlich und sehr selbstentlarvend für diejenigen von euch, die meinen obigen Erstkommentar kommentiert haben, letztendlich mit der selben uniformen und recht seltsamen Argumentation die man sonst liest.

So bekommt mein Erst-/Initialkommentar eigentlich viel mehr Aufmerksamkeit, als ich dies selbst ursprünglich wollte….

….scheint also doch so einige zu interessieren, immerhin Thomas-NUE und Eddy, warum würde man sonst darauf antworten ?

Wenn keiner von euch mit dieser seltsam dämlichen Argumentation gekommen wäre, wäre mein bescheidener Erstkommentar mit Sicherheit unter gegangen, und spätestens morgen vergessen….

….jaja 😀

Flori-Wan
Flori-Wan
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Auch wenn ich selber oft in die Falle Tappe, man kennt mich…

Aber bitte, es nervt langsam wirklich und mMn kann man auch anfangen, das ewig gleiche großzügig weg zu moderieren, wenn es mal so gar nicht zum Thema passt.

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
8 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas

Der beste Simulator ist noch immer der Landwirtschaftssimulator!!!

Martin
Martin
8 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan

LOL, sogar einer, der sich von meinem ach so untineressanten Kommentar gar genervt fühlt 😀 , ohne auch nur einen Funken an Sachinhalt zum Thema zu liefern.

Aber ey Leute (natürlich nich alle gemeint), ich verstehe euch !

Und ich verstehe das bei so manchen P3D Fans die Nerven offensichtlich blank liegen (siehe Flori-Wan), denn P3D schwimmen die Felle davon….

Das hat nicht nur die letzte Navigraph Umfrage deutlich gezeigt, wo viele ehemalige P3D User die Version v5 offensichtlich nicht mehr nutzen wollen….

…sondern auch von Entwickler Seite werden Neuentwicklungen für den P3D immer weniger forciert – ja, diese Umstände sind aus eurer Sicht nicht gerade erfreulich.

Und die Upate-Politik immer sie selbe, auch wie ich sie selbst so oft erlebt habe:
Schlechte bis mäßige Performance trotz üppiger Hardware; hunderte von Euros für Addons damit das Ding einigermaßen nach was aussieht (verglichen zu heutigen Maßstäben).

Dann Hotfixes über Hotfixes, updaten, warten darauf dass die Drittanbieter endlich mitziehen, ja – da kann man sich ganz schnell wie der Hausverwalter des eigenen Sims fühlen, und zweitrangig wie der Pilot der ihn nutzt.

😀

Thomas-NUE
Thomas-NUE
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Der Vorteil ist, dass es keinen Update-Zwang gibt. Es hat nun einen neuen Hotfix und ich habe alle Zeit der Welt, auf Erfahrungsberichte zu warten oder den Hotfix erst aufzuspielen, wenn meine relevanten Addons kompatibel sind.
Oder ich zieh mir den Hotfix und wenn er nicht taugt, gehe ich auf die vorherige Version zurück.
Die Bastelei und Performance-Thematik hängt sicher vom eigenen System und Anspruch ab, ich persönlich hatte seit v4.5 nie Probleme.
Addons braucht er, das stimmt. Aber mit einer A2A C172 und 2-3 ORBX-Teilen gibt P3D wieder, was ich aus der fliegerischen Realität kenne.

antoine
antoine
8 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Gute Argumente, das spricht auf jeden Fall für P3D, daß man die Updates und welche man sich ziehen möchte, steuern kann nicht auf permanent online angewiesen ist.

Leider ist meine fliegerische Realität das Helifliegen, und bezüglich realistischer Hubschrauber Flugdynamiken ist P3D seit beinahe 10 Jahren fast schon hoffnungsloses Entwicklungsland.

Wie sehr hätte ich mich in all den Jahren gefreut wenn von Seiten LM ’s endlich mal eine Generalüberholung bezüglich Heli-Fliegerei kommt.

Aber nach wie vor nichts: von Update zu Update, von Hotfix zu Hotfix, Helikopter und ihre Simmer bleiben den Entwicklern von P3D ziemlich egal.

Und die jeweiligen Addonhersteller schaffen es über „Brücken & Krücken“ leider nur unzureichend diesen Umstand zu beheben.

So schade ich es finde, aber so wird auch v.5 für mich immer eine verschlossene Türe bleiben.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
8 Monate zuvor
Antwort auf  antoine

Hubschrauber sind denke ich von der Flugdynamik zu komplex, um das in einem normalen PC-Sim ernsthaft abzubilden, oder?

antoine
antoine
8 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Definitv nicht, lieber Thomas 🙂

ZBsp. hat Aerofly hat es vergangenes Jahr geschafft mit VRM Switzerland ( siehe: https://vrm-switzerland.ch/ ) einen zertifizierten und professionellen Flugsimulator für’s Helikopter Training auf die Beine zu stellen.

Mit diesem Sim werden sogar die berühmten Heli-Rettungspiloten der Schweiz trainiert…..
…..und mit den selben Flugdynamiken/Physik, wie man sie aktuell für Heim-PC mit dem Aerofly FS 2 zu kaufen bekommt.

XPlane und vor allem seine Addonanbieter wie zBsp. Dreamfoil machen es schon seit Jahren vor, was alles möglich ist und wie realistisch sich das Heli-Fliegen mittlerweile über den Heim PC anfühlen kann.

DCS zBsp. mit seiner UH-1 – einfach nur ein Traum.

Sogar im alten FSX bekomme ich tolle Ergebnisse fürs Helifliegen hin, wenn man bereit ist sich in das HTR Tool von Fred Naar einzuarbeiten (damals bei Hovercontrol – was es leider nicht mehr gibt), was leider für P3D 64 bit nicht kompatibel ist.

Sogar ARMA III bekommt das deutlich besser hin als P3D, und Arma 3 ist nun wirklich kein dezidierter Flugsimulator.

…und so weiter, und so fort. Außerhalb von P3D tut sich bereits seit Jahren sehr viel Gutes für uns Helipiloten, nur LM scheint das überhaupt nicht zu interessieren.

Beste Grüße

Flori-Wan
Flori-Wan
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Jaja blabla,

derweil kann man im Msfs immer noch nicht gescheit mit heißem Scheiss so richtig rum simulieren…

ChrisKl
ChrisKl
8 Monate zuvor
Antwort auf  Eddy

Dem ist nichts hizuzufügen … hoffentlich kommt jetzt nicht auch YoGi

Dieter
Dieter
8 Monate zuvor
Antwort auf  Eddy

Typischer Kommentar der ewig Gestrigen…sorry…was soll denn an dem P3D noch wirklich zukunftsweisend sein bzw. einem in der heutigen Zeit angekommenem Flugsimulator wie dem MsFS entsprechen?? Nix einfach Nix…der P3D verkommt zu einem Spiel mit einer grottenschlechten Graphik…unrealistisch und abgetakelt…leider muss man so hart urteilen, wenn man was von einem Flugsimulator erwartet der angekommen ist. Ja mit einigen fortlaufenden updates mit Fehlern und Ärgernissen …aber himmelweit besser als dieser P3D. Das Aus des P3D ist vorprogammiert und wird in internen Gruppen bereits bald erwartet. So long..war nicht persönlich gemeint nur an den Fakten gemessen !!

ChrisKl
ChrisKl
8 Monate zuvor
Antwort auf  Dieter

Dieter, du verkennst eine Tatsache völlig.
LM hat P3D überhaupt nicht für iregendeine FlightSim Community bereitgestellt. Nach den aktuellen Lizenzbedingungen darfst du den gar ncht zum „spielen“ verwenden.
Insofern interessiert LM die Gamer Szene überhaupt nicht und das „Aus“ des P3D ist mit Sicherheit nicht zu erwarten.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
8 Monate zuvor
Antwort auf  Dieter

Dieter, das hängt vom eigenen Anspruch und den Erwartungen an einen Sim ab. Es ist völlig legitim, den MSFS für die Krone der Flusi-Schöpfung zu halten. Aber es gibt eben auch Leute, die etwas völlig anderes erwarten. Denen zum Beispiel eine tiefgehende Systemsimulation eines Flugzeugs wichtiger ist als das eigene Häuschen in der simulierten Welt zu finden. Oder die den Sim tatsächlich für Trainingszwecke nutzen und irgendwelche Procedures simulieren. Dafür ist der MSFS komplett untauglich. Er kann unterhalten, aber kaum ernsthaft etwas seriös wiedergeben. Da ist der P3D haushoch überlegen und wird es auf die nächsten 5-10 Jahre auch bleiben. Über die Grafik lässt sich streiten. Mir persönlich ist z.B. der MSFS zu comic-artig, so wie mir die bisherigen X-Planes zu graubraun und dunkel waren.

simmershome
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Es amüsiert mich, dass Leute, die mit unzähligen Bugs und Fehlern seit 18 Monaten leben müssen und sie schamhaft als „Kuriositäten“ in Bildern zeigen oder in unendlichen Threads um (Dritt)Lösung ringen, wegen ein oder zwei Bugs, die auch noch regelmäßig zügig in P3D behandelt werden, in den „Klugscheißermodus“ verfallen und sich dabei auch noch der Vergangenheit bedienen, weil sie die Gegenwart gar nicht kennen.

Ich habe lieber viele Hotfixes die auch wirken (auch wenn zwei ohne Zwangsupdate nicht wirklich viel sind) als 18 Monate Serienupdates die ganz regelmäßig hinten wieder was einreißen, was vorne gerade aufgebaut wurde.

Aber weiter viel Spaß, ich lese euch gerne, wenn es zu meiner Erheiterung beiträgt.

Martin
Martin
8 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

….das freut mich 🙂 .

Simmershome als Grandseigneur und bald auch Methusalem der Flugsimulation soll gut unterhalten und erheitert bleiben.

simmershome
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Danke über offensichtliche Unwissenheit (ich verniedliche mal die Wahrheit) amüsiere ich mich immer, so auch jetzt.?

skylane182
skylane182
8 Monate zuvor
Antwort auf  Martin

Naja, was nützt alle gute Performance des MSFS, wenn es nach wie vor an grundlegenden Sachen wie ein paar systemtief simulierten Fliegern mangelt?
Ja, soll irgendwann kommen – dass der MSFS dann der Sim der Wahl ist, ist unbestritten – in X Jahren…
Ich bin jedes Mal wenn ich den P3D nach einer MSFS-Tour wieder anwerfe aufs neue von der Systemtiefe der dortigen Addons begeistert. Da schätzt man dann erst richtig, was man mit FSL, PMDG & Co hat.

Micha
Micha
8 Monate zuvor

Also manch einer muss hier irgendwie immer das letzte Wort haben.

Naja , ich hab P3D und den MSFS auf der Platte und nutze auch beide. Letzterer ist aber lediglich mal nett für zwischendurch aber auch einfach ein Arcadespiel. Mir fehlen einfach noch zu viele Dinge, die ich in P3D habe. Flugzeuge mit Tiefe, gescheites Wetter und auch GSX. Immerhin gibt es ja jetzt den Ai Traffic.

Klar ist P3D von gestern, trotzdem wird er auch noch weiterentwickelt und mit dem vorletzten HF bin ich nun endlich in der Nähe wo ich hinkommen will. Da bin ich im MSFS noch leider weiter weg.

Ich glaube durchaus, dass wir früher oder später zu einer professionelleren Version des MSFS wechseln werden. Bis dahin erfreue ich mich aber immer wieder an P3D. Für mich ist es einfach noch der bessere SIM. Die Grafik des MSFS in P3D und wir hätten einen definitiven Marktführer.

Kai-Uwe Weiß
Kai-Uwe Weiß
8 Monate zuvor
Antwort auf  Micha

Also den „Hardlinern“ hier sollte man (später mal) tatsächlich den Wechsel zum MSFS verwehren :)))), auch nicht „schamhaft“, wie oben geschrieben. !Achtung Ironiemodus!

simmershome
8 Monate zuvor
Antwort auf  Kai-Uwe Weiß

Also ich bin gerne Hardliner, der beides nutzt und deswegen auch weiß, was er schreibt.

Slowliner hingegen, die was schreiben ohne zu wissen, wovon sie reden, finde ich weniger prickelnd. Vor allem, wenn sie genau dort posten, wo sie überhaupt kein Nutzer sind und / oder nicht mal gekauft haben.

Ich kann jederzeit beide Sims gleichzeitig anschmeißen und davon ein Breitbild Video machen. Vielleicht sollte ich das öfter mal tun, wenn ich absoluten Unsinn lese.

Aber egal, wenn sich jeder darauf beschränkt seine qualifizierten Eindrücke nur zu hinterlassen, wenn er es auch selbst nachstellt, wären wir schon mal einen Schritt weiter weg vom Wege kleiner Fanboys.

Kai-Uwe Weiß
Kai-Uwe Weiß
8 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

Du meinst Softliner sicherlich…;) Qualifizierte Eindrücke sind nicht jedermanns Sache, da pflichte ich dir bei. :))

elgreco111
elgreco111
8 Monate zuvor

Schnell reagiert, mal schauen was sich geändert hat. Active Sky hat auch schon ein Update dazu herausgebracht.

simmershome
8 Monate zuvor
Antwort auf  elgreco111

Übrigens dauert die Installation keine 20 Minuten. Es gibt weder was zu deaktivieren, noch wird etwas an Vorhandenem geändert.

Meine Vorgehensweise derzeit immer

  • Client tauschen (alten abmelden und Registrierung behalten, neuen Installieren)
  • Danach, wer alles aktuell haben will, das Fullsetup drüber laufen lassen und alles läuft.
  • Active Sky muss man downloaden, damit das Ingame Addon getauscht wird
  • Envetx aktualisiert sich auf Knopfdruck. Danach nur Texturen ,Shaders und Sounds neu einspielen, auch auf Knopfdruck
  • Andere Addons sind davon nicht berührt.

Der Download für den Komplettsim selbst, hat mit Downloadmanager bei mir 22 Minuten gedauert.

Alternativ kann man auch in einer Minute nur den Client herunter laden.
Seitdem die Updates aber so schnell gehen und den sonstigen Sim nicht mehr tangieren, installiere ich jedoch alle Bestandteile nach obiger Methode immer komplett.

Wer nur den Client tauscht, ist mit Download und Installaltion in 5 Minuten fertig.

Eddy
Eddy
8 Monate zuvor

Moin …

ENVTEX kann auch schon aktualisiert werden

Könnte dich auch interessieren:

Eigentlich ist die Kodiak in ihrer jetzigen Form ein beliebtes Add-on für den Microsoft Flight Simulator. Doch SWS schraubt trotzdem weiter am Realismus. So soll nicht nur die Amphibien-Version bald fertig sein, auch bei der Propeller-Physik soll es Neues zu entdecken geben.
Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.