Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Neuer AIRAC, neue Funktion: Navigraph hat der eigenen Chart-App eine neue Funktion verpasst. Ab sofort kann in der App auch ATIS abgerufen werden. D-ATIS in den USA, aber auch ATIS von VATSIM, PilotEdge und IVAO, sollte es verfügbar sein. Die neue Funktion ist ab sofort verfügbar.

Das schwedische Unternehmen hat die Funktion im Detail jetzt im neuesten Blog-Eintrag vorgestellt. Wie schon so oft, kommt das neue Feature zeitgleich zum neuen AIRAC. Letzterer wird in Kürze ausgerollt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

16 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Nils
Nils
9 Monate zuvor

Navigraph macht alles richtig in letzter Zeit.

Sennah
Sennah
9 Monate zuvor
Antwort auf  Nils

Absolut. Gelddruckmaschine und für mich undenkbar, das Abo aufzugeben. Da verzichte ich lieber auf 2 Szenerien oder Payware Flieger pro Jahr. Fast neidisch auf die Jungs die hinter Navigraph stehen für deren unternehmerische Raffinesse.

Sennah
Sennah
9 Monate zuvor

Ach wie lustig, dass man überall ATIS bekommt nur bei PMDG nicht.

SG Aviation
SG Aviation
9 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Wieso, bei PMDG bekommt man doch ATIS …über VHF 😉

Sennah
Sennah
9 Monate zuvor
Antwort auf  SG Aviation

Stimmt. 🤣

Tomas
Tomas
9 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Was hat denn der Bericht über ATIS in der Navigraph-App mit PMDG zu tun?

Sennah
Sennah
9 Monate zuvor
Antwort auf  Tomas

Die Form der Satire ist dir bekannt, oder?

CaptRR
CaptRR
9 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Sieht für mich eher nach Gemeckere aus.

Christian
Christian
9 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Die Definition von Satire ist dir bekannt, oder ist?

Sennah
Sennah
9 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Gegebenheiten / Zustände / Tatsachen anprangern. Kein Thema erläutere ich gerne.

Nils
Nils
9 Monate zuvor

Es fehlen in dem Artikel übrigens noch weiter Features, etwa dass man Rohdaten (Höhe, GS etc.) auslesen kann über die App und dass man einen OFP Reader integriert hat.

christian klingbeil
christian klingbeil
9 Monate zuvor

Was Navigraph macht hat einfach Qualität. Sie verstehen s immer wieder positiv zu überraschen.

Fabian
Fabian
9 Monate zuvor

Mal dumm gefragt, ich nutze Navigraph auf einem Tablet als Android-App – muss ich da jetzt irgendwas updaten, neu installieren oder geht das automatisch?

Nils
Nils
9 Monate zuvor
Antwort auf  Fabian

Schau mal im PlayStore ob ein Update verfügbar ist. Hängt davon ab, ob du automatische Updates aktiviert hast.

Thomas
Thomas
9 Monate zuvor

Hi Piloten 🙋‍♂️,

jetzt fehlt nur noch, das der Traffic bei Navigraph (Offline/Online) visualisiert auf der Map Angezeigt wird. Dann wäre das Mega 🤣😉🤣.

Lg aus ETSI

elgreco111
elgreco111
9 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas

Das traue ich den Jungs zu, dass das noch kommt

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.