Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Roter Teppich am Regierungsterminal, neues Ortho-Bild und verbesserte Gebäude: Aerosoft, LimeSim, 29 Palms und Stairport haben eine neue Version des Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg für X-Plane ausgerollt. Das Szenerie-Add-on wird damit zur Version 2 und steht jetzt zum Download bereit. Kunden der ersten Version erhalten einen Upgrade-Preis. 11,98 Euro kostet für sie die Verbesserung. Neukund:innen zahlen circa 30 Euro im Aerosoft-Shop. 

Die Neuheiten in Version 2:

  • Regierungsterminal mit Empfangsbereich 
  • Mehrere Gebäude und Texturen im SXF-Bereich aktualisiert, wie Lärmschutzwände, Bundespolizei-Gebäude, Flutlichter, Northgate-Parkplatz, Taxi Lights, Wigwags und mehr
  • Neues Terminal 2 und andere kürzlich errichtete Gebäude
  • Neues Orthofoto (2020)
  • Nachgearbeitetes Gras und Vegetation
  • Aktualisiertes Layout von Rollweg, Vorfeld und Tribünen (einschließlich des brandneuen Rollwegs G, Verlängerung des Rollwegs C, Vorfeld 3B und mehr)
  • Qualität der Pflastertexturen überarbeitet
  • Aktualisierte Rollwegbeschilderung
  • Optimierte Straßennetze und umliegendes Autogen (inkl. X-Europe-Kompatibilitätsoption)
  • Aktualisierte ATC-Frequenzen
  • Viele kleine Optimierungen und Korrekturen
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Alexander
Alexander
1 Jahr zuvor

Bekommt die P3D-Version denn nun auch ein Update? Das Layout ist schließlich sehr veraltet und Charts wie auch Layout passen leider gar nicht mehr zusammen.

Könnte dich auch interessieren:

Einfach mal ohne Plan steigen wir in einen kleinen GA Flieger. Gerne könnt ihr uns mit auf dieser Reise begleiten. Wir werden in Aalen - Elchingen loslegen und uns die schwäbischische und bayrische Landschaft von oben genießen und den ein oder anderen netten Flugplatz in der Gegend anfliegen. Fast wie ein Inselhopping, nur in dem Fall schwäbisches Kuddlmuddl.
Erst vor kurzem haben wir berichtet, dass iniBuilds nun seinen A300 und den Beluga ein Update inkl. zugehöriger Kompatibilität für den X-Plane 12 spendiert hat. Der Entwickler Magknight zieht nun nach und bringt ebenfalls seine Boeing 787 in den X-Plane 12.
Robert von PMDG hat ein Wochenendupdate zu den drängendsten Projekten veröffentlicht. Darin behandelt er die weitere 737 Xbox Einführung, auch verliert er ein paar Worte zum EFB. Weiter geht es mit den DC-6 und 737 Livery-Packs für den Marketplace. Auch gibt er einen Einblick in die 777 Entwicklung. Fazit so weit: Es läuft, aber nicht von alleine.