Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einer neuen Version von Vagar hat MK-Studios uns Simmer gestern überrascht. Zu einem Preis von ca. 6€ bekommt ihr das Update des einzigen Flughafens der Färöer Inseln. Die Neuerungen klingen vielversprechend.

Der Platzhirsch Atlantic Airways, sowie SAS und Wideroe verbinden den kleinen Inselstaat mit Skandinavien und Saisonal auch mit Zielen im Mittelmeer. Dies Verhalf dem Vagar Airport zu einer halben Million Passagieren im Jahr 2019. Während die erste Version der MK-Studios Umsetzung sich Kritik im Bereich der Geländedarstellung gefallen lassen musste, kommt mit der neuen Version auch ein neues Mesh für die Insel in den Sim. Auch neue Landklassen und ein neues Satellitenbild sind im Update enthalten. Als simMarket Kunde könnt ihr den Updatepreis mit eurem Account, mit dem ihr Version 1 gekauft habt, geltend machen. Orbx Kunden können mittels der Redeem-Seite den rabattierten Preis geltend machen. Für Neukunden schlägt der Airport mit ca. 15€ zu Buche. 

Changelog:
  • New mesh
  • New satellite image
  • Updated landclass
  • Added PBR support
  • P3DV5 object optimization
  • Updated textures.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Stratus
Stratus
2 Jahre zuvor

Ist der wirklich nur mit dem P3D v5+ kompatibel, oder auch mit der Version 4.5?

Könnte dich auch interessieren:

Im Stream der Entwickler des Microsoft Flight Simulator Ende Januar wurde das kommende Sim Update 15 ja bereits ausführlich vorgestellt. Falls ihr nicht mehr bis zum finalen Release warten wollt, könnt ihr nun ab sofort die Beta testen.
PMDG, Headwind, FlyByWire alle haben in letzter Zeit Bilder eines Fahrwerks gepostet. Dies hat sich der Entwickler Horizon Simulations nicht nehmen lassen und hat jetzt auch ein Bild eines Fahrwerks gepostet.
Jeder kennt das Entwicklerstudio Horizon Simulation inzwischen und fast jeder, zumindest die Nutzer der Premium Deluxe Edition, nutzt mit Sicherheit den im Oktober veröffentlichten Mod für die Boeing 787-9. Was das Studio aber vergangenen Oktober auch angekündigt hat, war eine gemoddete Variante der im Microsoft Flight Simulator vorhandenen Boeing 747-8i.