Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einer neuen Version von Vagar hat MK-Studios uns Simmer gestern überrascht. Zu einem Preis von ca. 6€ bekommt ihr das Update des einzigen Flughafens der Färöer Inseln. Die Neuerungen klingen vielversprechend.

Der Platzhirsch Atlantic Airways, sowie SAS und Wideroe verbinden den kleinen Inselstaat mit Skandinavien und Saisonal auch mit Zielen im Mittelmeer. Dies Verhalf dem Vagar Airport zu einer halben Million Passagieren im Jahr 2019. Während die erste Version der MK-Studios Umsetzung sich Kritik im Bereich der Geländedarstellung gefallen lassen musste, kommt mit der neuen Version auch ein neues Mesh für die Insel in den Sim. Auch neue Landklassen und ein neues Satellitenbild sind im Update enthalten. Als simMarket Kunde könnt ihr den Updatepreis mit eurem Account, mit dem ihr Version 1 gekauft habt, geltend machen. Orbx Kunden können mittels der Redeem-Seite den rabattierten Preis geltend machen. Für Neukunden schlägt der Airport mit ca. 15€ zu Buche. 

Changelog:
  • New mesh
  • New satellite image
  • Updated landclass
  • Added PBR support
  • P3DV5 object optimization
  • Updated textures.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Stratus
Stratus
1 Jahr zuvor

Ist der wirklich nur mit dem P3D v5+ kompatibel, oder auch mit der Version 4.5?

Könnte dich auch interessieren:

Die Halo Reihe zählt mit zu den erfolgreichsten Franchise-Medien unserer Zeit. In Filmen und PC-Spielen wird die futuristische Geschichte, welche mit einem Ego-Shooter begann, erzählt. Publisher Microsoft hat jüngst das Hauptschiff, den D77-TC Pelican, als kostenlose Erweiterung für den MSFS veröffentlicht. Dieses bekam nun einen angemessenen Landeplatz auf den Kapverdischen Inseln.
Im Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” braucht der Supercomputer Deep Thought 7,5 Millionen Jahre, um auf die Antwort nach dem Sinn des Lebens zu kommen. Die Lösung ist schlicht die Zahl 42. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Entwickler COWS die X-Plane DA-42 schneller in den MSFS portiert bekommt.
Gestern Nacht erschienen und schon heute bei uns im Stream. Wir zeigen euch heute die neue PMDG 737-900ER. Wir fliegen die Maschine auf der westamerikanischen Rennstrecke zwischen Los Angeles und Las Vegas und zeigen euch dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den bisherigen Varianten der 737-Baureihe von PMDG