Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

HST hat seinen Weekly Report #2 zu ihrem neuen Produkt veröffentlicht: xAmbience Pro befindet sich in den letzten Zügen der Entwicklung und soll in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

Das als Next-Generation-Plugin angepriesene Add-On erscheint erst für den X-Plane 11, es soll jedoch auch schon zu X-Plane 12 kompatibel sein. HST wirbt damit, dass das Tool richtige 3D-Wolken erstellen soll und dabei gleichzeitig eine akzeptable Performance liefert. In den nächsten Wochen wird der Betatest des Produktes noch weiter intensiviert um mögliche Fehler und Performance-Probleme ausschließen zu können.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger
3 Jahre zuvor

akzeptable Performance, das habe ich so auch noch nicht im Rahmen einer Produktanpreisung gehört 😀
Dabei ist natürlich auch zu berücksichtigen, das Akzeptanz auch eine sehr individuelle Komponente hat und nicht losgelöst ist von jeweiligen System …

Könnte dich auch interessieren:

Alle Jahre wieder ist es so weit: In Friedrichshafen trifft sich die allgemeine Luftfahrt fürs große Schaulaufen auf der AERO. Von der Drohne bis zur Gulfstream wird in den Messehallen alles gezeigt, was privates Fliegen bedient. Ein fester Bestandteil: Die Flusihalle. Logisch, dass wir auch zwei cruiselevel.de-Pappnasen vorbeigeschickt haben.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.