Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Für alle die etwas mehr Farbe in ihrem Prepar3D V5 Himmel haben möchten, hat der Entwickler “Visuals by Pascal” Abhilfe geschaffen: Seit kurzem sind die neuen Himmelstexturen des deutschen Freeware-Entwicklers verfügbar. Seit 2016 werden unter dem Namen “Real Atmospherics Project” unzählige Himmelstexturen verändert und neue Lichteffekte hinzugefügt.

Diese Features werden beworben:

  • realistische 24/7 Himmelstexturen mit realen Sonneneffekten
  • goldene und blaue Stunde, sowie Erdschatten und der Venusgürtel
  • dunklere Nachttexturen
  • Dynamische Dunsttexturen

Das Freeware-Addon gibt es nur auf der Facebookseite von Visuals by Pascal.

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Mike
Mike
2 Jahre zuvor

Sieht ja interessant aus. Auf der Facebookseite gibt es Natural Sky und Real Atmospherics. Was ist der Unterschied? Von den enthaltenen Dateien her sind die gleich.

Mike

trackback

[…] um ihr SkyForce Addon die V5 Kompatibilität zu bringen . Bis dahin empfehlen wir die Visuals von Pascal als Austauschtexturen. Das bislang beste Ergebnis für die Wolken scheint mit Active Sky Cloud Art […]

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.
Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.
Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.