Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

In einem Facebook-Beitrag meldet sich Mitgründer der Flight Simulation Association Evan zu Wort und erklärt die neusten Änderungen basierend auf dem erhaltenen Feedback. Man habe sich mit vielen Nutzern, Entwicklern, News-Websites und anderen Parteien über den missglückten Launch unterhalten. Man sehe es als einen Missed Approach an, man starte jetzt durch und setze nochmal zu Landung an, so Evan im Video. So wird die Laufzeit der kostenlosen Accounts auf unbestimmte Zeit verlängert und nicht wie bisher nach 30 Tagen terminiert. Dadurch haben User nun unbegrenzt Zeit die kostenlosen Webinare und sonstigen Inhalte zu nutzen. User mit einem Bezahl-Account können sich über neuen Content in den nächsten Tagen freuen. Auch möchte man klarer werden was man für sein Geld bekommt. Das komplette Video findet ihr unten.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Dennis S.
Dennis S.
1 Jahr zuvor

Ist doch auch super… ich hab mich gerade frisch angemeldet. Sollte trotz FreeAccount auch erstmal Zahlungsdaten angeben und kann nun bei den Discounts bei den ganzen Möglichkeiten mich nicht entscheiden. 20% auf OrbX… ich mein zum Glück war ja gerade nicht der MarchSale mit den 20%… der Rest ist alles für Full Member die dann (vermutlich) zahlen dürfen… ich finde es sehr lohnenswert =)

loislsim
loislsim
1 Jahr zuvor

Insgesamt seit Start vor einem Monat erst „350 Personen gefällt das“ und „398 Personen haben das abonniert“ auf Facebook ( https://www.facebook.com/FlightSimAssoc/ ). Das sagt eigentlich alles. Das oben verlinkte Video wurde bislang (15 Stunden nach Veröffentlichung) erst ganze 85 Mal (!) aufgerufen. Dafür gab es 7 Likes (!)…

loislsim
loislsim
1 Jahr zuvor
Antwort auf  loislsim

„Something big flop is coming…“

Könnte dich auch interessieren:

Seit dem Release des MSFS wollte Sebastian Darrell die Business Mustang in den Simulator bringen. Grund dafür ist die Flight 1 FSX-Umsetzung des amerikanischen Business Jets, diese hat es dem Schweden angetan. Sebastian hat Wort gehalten und heute seine C510 Mustang für den MSFS veröffentlicht.
In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.
Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.